Inhalt anspringen

Bergisches Studieninstitut

Das BSI stellt sich vor

Das Bergische Studieninstitut mit Sitz im Zentrum Wuppertals agiert als eins von zwölf nordrhein-westfälischen Studieninstituten im Auftrag seiner Träger in den Bereichen der Aus- und Fortbildung für den öffentlichen Dienst. 

Hierbei nimmt das Bergische Studieninstitut (BSI) die sich in den jeweiligen Verwaltungen vorhandenen Entwicklungen/Bedarfe auf und integriert entsprechende Lehrbestandteile bedarfs- und zielgruppenorientiert in sein Lehrgangs- und Seminarprogramm. Die Anforderungen in den Trägerverwaltungen unterliegen nicht nur aus demographischen Gründen, sondern auch aufgrund sich im Wandel befindlicher Arbeitswelten (z.B. Digitalisierung etc.) einer stetigen Dynamik. Das BSI unterstützt seine Träger bei deren Entwicklungsschritten zu einer digitalen, innovativen und agilen Verwaltung.

Derzeit führt das Bergische Studieninstitut für Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 1.2 und Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung sowie den tarifvertraglich vorgesehenen Verwaltungslehrgängen I und II auch Auswahl- und Zulassungsverfahren sowie verschiedene Sonderlehrgänge und ein breites Spektrum an bedarfs- und zielgruppenorientierten Fortbildungen durch. Diese werden sowohl als Seminarveranstaltung im Institut, als auch in Form einer Auftrags-/Inhouse-Veranstaltung vor Ort angeboten.

In modern ausgestatteten Unterrichts- und Seminarräumen finden Dozent*innen und Auszubildende/ Seminar- und Lehrgangsteilnehmende digitale Unterrichtsmedien (Deckenbeamer, Active Panel, Dokumentenkamera etc.) für die medientechnische Unterstützung/Visualisierung des Unterrichtes / Seminars vor. Ergänzend steht im gesamten Institutsgebäude ein freies WLAN zur Verfügung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen