Inhalt anspringen

Bergisch kompetent

Tipps & Termine

Informationen, Tipps, Interessantes und Veranstaltungen

Fachforum „Erfolgreich mit Frauen in Führung“

Wir sprechen über die Möglichkeiten, den Frauenanteil in Unternehmen zu erhöhen. Dieses neue Angebot richtet sich an klein- und mittelständische Unternehmen. Hierzu laden wir Sie zu Fachforen in den Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal ein.

Begrüßt werden Sie vom Oberbürgermeister der jeweiligen Stadt und dem gastgebenden Unternehmen. Eine kurze Einführung in das Thema „Weibliche Potenziale – heißbegehrt?“ wird sich anschließen. Es folgen Praxisbeispiele unter dem Motto „Attraktive Arbeitgeber für Frauen in Führung – was machen sie (anders)?“

 

Termine

  • 25.11.2019 – 16:30 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: HUDORA GmbH, Jaegerwald 13, 42897 Remscheid

  • 09.12.2019 16:30 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: GE Healthcare, Beethovenstraße 239, 42655 Solingen

  • 09.01.2020 16:30 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Aptiv Services Deutschland GmbH, Am Technologiepark 1, 42119 Wuppertal


Wir suchen Frauen mit Profil!

Zum sechsten Mal sind wir auf der Suche nach Frauen mit Profil. Unterstützt werden wir dabei von Unternehmerinnen und Unternehmen, Vertreterinnen von Verbänden und der Politik.

Im Wettbewerb „women and work ´20“ stehen Frauen aus dem Bergischen Städtedreieck im Mittelpunkt, die

  • ein klein- oder mittelständisches Unternehmen leiten und engagierte Chefin von mehreren Personen sind,
  • eine berufliche kreative Lösung gefunden haben, mit der sie ihre wirtschaftliche Existenz erfolgreich sichern oder
  • sich beruflich für Frauen in Solingen, Wuppertal oder Remscheid engagieren.


Wem dazu gleich der Name einer Frau einfällt, kann sie für den Preis „women and work ´20“ vorschlagen. Selbstverständlich freuen wir uns auch sehr über Frauen, die sich selbst nominieren. Das Formular und weitere Informationen gibt es online unter: www.bergisch-competentia.de unter „Mehr Frauen in Führung“. Einsendeschluss ist der 29. November 2019. Die Jury, die die Gewinnerinnen auswählt, setzt sich zusammen aus Entscheiderinnen und Entscheidern aus Wirtschaft, Verbänden und Verwaltung.

Beim gemeinsamen Empfang der drei Oberbürgermeister aus Remscheid, Solingen und Wuppertal am 10. März 2020 im Kunstmuseum in Solingen werden die Siegerinnen geehrt.

Der Wettbewerb will Frauen, die beruflich Verantwortung übernehmen als Role-Models vorstellen, um damit andere Frauen zu ermutigen, Führungspositionen in der Region zu übernehmen. Denn: nach wie vor sind Chefetagen zu einem großen Prozentsatz männlich besetzt, obwohl die Hälfte der Hochschulabsolventinnen und –absolventen weiblich sind.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf hat es sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und diese untereinander zu vernetzen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns dabei unterstützen, indem Sie sich oder andere Frauen vorschlagen.


8. Treffen des Unternehmensnetzwerks Bergisch-kompetent: Beruf & Familie/Pflege

Montag, den 07.Oktober 2019 I 14.00 bis 17.00 Uhr

Adolph Kolping Heimstatt e.V.  I Freiheitsstr.2 in Solingen (Wald)

Engagierte Unternehmen tauschen persönliche Erfahrungen aus und lernen durch praktische Beispiele voneinander.

Das Unternehmensnetzwerk ist offen für alle (kleinen und mittelständischen) Unternehmen des Bergischen Städtedreiecsk, die für eine familienbewusste Personalpolitik aktiv werden möchten oder es bereits sind.

Informationen zum Netzwerk finden Sie HIER:

Unternehmensnetzwerk Bergisch-kompetent: Beruf & Familie/Pflege

Thema das 8.Treffens: Potentiale von Frauen in unserer Region

  • Elternzeitmanagement und Wiedereinstieg nach der Familienphase → Neuer Handlungsleitfaden; weibliche Fachkräfte binden und finden
  • Teilzeitausbildung – erfolgreich Fachkräftenachwuchs ausbilden → Praxisbeispiele in Unternehmen
  • Potenziale von geflüchteten Frauen → Praxisbeispiele, Ansprechpersonen und Vermittlungsprojekte für Unternehmen

 

Wenn sie sich anmelden möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich an: Christine Jentzsch, Tel. 0202 – 563 5022, competentia.c.jentzschstadt.wuppertalde


Wege für Frauen in den Arbeitsmarkt - Potentiale sichtbar machen

Welche Angebote der Jobcenter nehmen mehr Männer in Anspruch? Welche
Maßnahmen werden von Frauen bevorzugt? Gibt es geschlechtsspezifische
Unterschiede? Wenn ja, wird diese Ungleichverteilung thematisiert und was
wird getan, um eine Gleichbehandlung zu realisieren?

Kontakt

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Auch noch interessant

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen