Inhalt anspringen

Bergisch kompetent

Tipps & Termine

Informationen, Tipps, Interessantes und Veranstaltungen

Fachforum „Erfolgreich mit Frauen in Führung“

Wir sprechen über die Möglichkeiten, den Frauenanteil in Unternehmen zu erhöhen. Dieses neue Angebot richtet sich an klein- und mittelständische Unternehmen. Hierzu laden wir Sie zu Fachforen in den Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal ein.

Begrüßt werden Sie vom Oberbürgermeister der jeweiligen Stadt und dem gastgebenden Unternehmen. Eine kurze Einführung in das Thema „Weibliche Potenziale – heißbegehrt?“ wird sich anschließen. Es folgen Praxisbeispiele unter dem Motto „Attraktive Arbeitgeber für Frauen in Führung – was machen sie (anders)?“

Termine

25.11.2019 16:30 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: HUDORA GmbH, Jägerwald 13, 42897 Remscheid

Berichte aus der Praxis: Sabine Domgörgen, Executive Director, Hudora GmbH

und Dr. Frank Steineke, HR Direktor, Vaillant Group

09.12.2019 16:30 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: GE Healthcare, Beethovenstraße 239, 42655 Solingen

Berichte aus der Praxis: Anke Emons-Kuhn, Geschäftsführerin Emons GmbH

und Managerinnen von GE Healthcare 

09.01.2020 16:30 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Aptiv Services Deutschland GmbH, Am Technologiepark 1, 42119 Wuppertal

Berichte aus der Praxis: Christina Kaut-Antos, Vizepräsidentin der IHK und

Patricia Knauf-Varnhorst, Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Wuppertal


Wir suchen Frauen mit Profil!

Zum sechsten Mal sind wir auf der Suche nach Frauen mit Profil. Unterstützt werden wir dabei von Unternehmerinnen und Unternehmen, Vertreterinnen von Verbänden und der Politik.

Im Wettbewerb „women and work ´20“ stehen Frauen aus dem Bergischen Städtedreieck im Mittelpunkt, die

  • ein klein- oder mittelständisches Unternehmen leiten und engagierte Chefin von mehreren Personen sind,
  • eine berufliche kreative Lösung gefunden haben, mit der sie ihre wirtschaftliche Existenz erfolgreich sichern oder
  • sich beruflich für Frauen in Solingen, Wuppertal oder Remscheid engagieren.


Wem dazu gleich der Name einer Frau einfällt, kann sie für den Preis „women and work ´20“ vorschlagen. Selbstverständlich freuen wir uns auch sehr über Frauen, die sich selbst nominieren. Das Formular und weitere Informationen gibt es online unter: www.bergisch-competentia.de unter „Mehr Frauen in Führung“. Einsendeschluss ist der 29. November 2019. Die Jury, die die Gewinnerinnen auswählt, setzt sich zusammen aus Entscheiderinnen und Entscheidern aus Wirtschaft, Verbänden und Verwaltung.

Beim gemeinsamen Empfang der drei Oberbürgermeister aus Remscheid, Solingen und Wuppertal am 10. März 2020 im Kunstmuseum in Solingen werden die Siegerinnen geehrt.

Der Wettbewerb will Frauen, die beruflich Verantwortung übernehmen als Role-Models vorstellen, um damit andere Frauen zu ermutigen, Führungspositionen in der Region zu übernehmen. Denn: nach wie vor sind Chefetagen zu einem großen Prozentsatz männlich besetzt, obwohl die Hälfte der Hochschulabsolventinnen und –absolventen weiblich sind.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf hat es sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und diese untereinander zu vernetzen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns dabei unterstützen, indem Sie sich oder andere Frauen vorschlagen.


Minijob - und wie geht es weiter?

Gerade Frauen arbeiten häufig im Minijob, auch um Beruf und Familie unter einen Hut bringen zu können. Aber bietet diese Möglichkeit auf Dauer genug Perspektive für die eigene Absicherung und für die eigene berufliche Entwicklung?

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf bietet in Kooperation mit dem Jobcenter Remscheid eine Info-Veranstaltung zum Thema an.  

Wann? Mittwoch, 04.12.2019 15:00 - 17:00 Uhr

Wo? Der Neue Lindenhof, Honsberger Str. 38, 42857 Remscheid, Raum 104, erste Etage


Wege für Frauen in den Arbeitsmarkt - Potentiale sichtbar machen

Welche Angebote der Jobcenter nehmen mehr Männer in Anspruch? Welche
Maßnahmen werden von Frauen bevorzugt? Gibt es geschlechtsspezifische
Unterschiede? Wenn ja, wird diese Ungleichverteilung thematisiert und was
wird getan, um eine Gleichbehandlung zu realisieren?

Kontakt

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Auch noch interessant

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen