Inhalt anspringen

Geboren in Wuppertal

Im Sommer

Ihr Familienbüro wünscht Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Sommerzeit, mit vielen netten Begegnungen und schönen Erlebnissen.

Ab nach draußen

Ihr Kind will bei dem schönen Sonnenwetter etwas von der Welt sehen. Es wird dabei die warmen Sonnenstrahlen auf seiner Haut spüren und das sonnige Wetter in vollen Zügen genießen. 

Entdecken und Forschen

Der Sommer hat seine ganz eigenen Düfte. Er riecht nach duftenden Sommerblumen, frisch gemähter Wiese, vertrockneten Tannennadeln, feuchter Erde und nach Wasser. 

Unter jedem Stein, an jedem Strauch, an jedem Ast und an jeder Blüte gibt es etwas Neues zu entdecken. Alles was Ihr Kind jetzt erblickt, wird es lange betrachten und beobachten. 

Die Förderung der sinnlichen Wahrnehmung ist eine Voraussetzung für eine gute Entwicklung Ihres Kindes. 

Weitere Ideen

Haben wir warmes Sommerwetter, so lädt es dazu ein im Garten mit Wasser zu spielen. Hat Ihr Kind eine kleine Wanne mit Wasser, so kann es eine Ente auf das Wasser setzen, sie anstoßen und dabei beobachten, wie sie davon schwimmt. Es wird große und kleine Steine in das Wasser hinein werfen und dabei erfahren, dass diese auf den Boden herab sinken. Es wird Wasser von einem Becher in einen anderen Becher gießen und dabei die Koordination seiner Bewegungen üben. Es wird Wasser in eine kleine Kanne füllen und beim Ausgießen die Wasserstrahlen beobachten. 

Ab ins Grüne

Gehen Sie mit Ihrem Kind in einen Park. Bewundern Sie mit ihm die Vielfalt der Sommerblumen und Schmetterlinge. Zeigen Sie ihrem Kind die Seerosen, Frösche, Fische  und Enten im Teich. Gehen Sie mit Ihrem Kind in den Wald und staunen Sie mit Ihm zusammen über die großen Bäume und entdecken sie mit ihm zusammen die Waldtiere.  Sehen Sie bei all ihren gemeinsamen Unternehmungen alles aus dem Blickwinkel Ihres Kindes. Sie werden dabei selbst überrascht sein, über all das, was Sie jetzt selbst wieder neu wahrnehmen und erleben. 

Wichtig!!!

Lassen Sie Ihr Kind nie allein im Auto zurück. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen