Inhalt anspringen

Geboren in Wuppertal

Anträge auf einen Blick

Stand: Mai 2023

Anträge in der Schwangerschaft

Mutter-Kind-Stiftungsgeld für Schwangere in Notlagen

Wenden Sie sich bitte frühzeitig an die Schwangerschaftsberatungsstellen der "Diakonie", "Donum Vitae" oder "Esperanza".

Mutterschaftsgeld (für berufstätige Frauen) ab der 33./34. SSW

Bitte wenden Sie sich zuerst an Ihre Krankenkasse. Sollte diese nicht zuständig sein, kann ein Antrag beim Bundesamt für Soziale Sicherung in Bonn gestellt werden. Beamtinnen fragen bitte Ihre Personalabteilung.

Anträge bei Frühgeburt

Anträge ab Geburt

Erklärung zur Namensführung

Diesen Antrag bekommen Sie in der Regel in den Entbindungskliniken (Stationsschwester oder Patientenaufnahme) oder beim Standesamt. Sie benötigen ihn zur Anmeldung des Kindes.

Elternzeit

Anträge bekommen Sie von Ihrem Arbeitgeber. Sollte dieser keine Anträge haben, können Sie den Antrag auch formlos stellen. Beispiele finden Sie in der Broschüre "Elterngeld, Elterngeld Plus und Elternzeit" oder im Internet.

Familienkrankenversicherung

Diesen Antrag bekommen Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Weitere Anträge

Checklisten

Fragen?

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Auf www.wuppertal.de verwenden wir ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie das Webanalysetool Matomo zur anonymisierten statistischen Auswertung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in unseren Datenschutzeinstellungen widerrufen. Weitere Informationen und Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen (Öffnet in einem neuen Tab)
Sprache auswählen

Bei der Übersetzung dieser Website werden Ihre Anfragen an Google gesendet.

Seite teilen