Logo
+

"…, weil WIR es können!"



Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler der 4. und 7. Jahrgangsstufen

Inhalte:

  • Persönlichkeitsstärkung, Wertschätzung von Individualität und sozialer Vielfalt mit Bezug auf die Einwanderungsgesellschaft Deutschland
  • Stärkung des demokratischen Denkens und Handelns
  • Gewaltprävention
  • Auseinandersetzung mit Vorurteilen und Diskriminierung
  • Zivilcouragiertes Handeln lernen
    • Elternabend
    • Informationsveranstaltung für LehrerInnen

Zeitrahmen: 6 Einheiten à 2 Schulstunden.
Die Vermittlung der Inhalte erfolgt schwerpunktmäßig interaktiv, erfahrungs-und handlungsorientiert.


Kurzbeschreibung der 5 Themenschwerpunkte:


Einheit 1:
Kennenlernen: Wer bin ich?

Gegenseitiges Kennenlernen der Klasse und der Projektleiter/in
Wer bin ich?  Was macht mich aus?

 

Einheit 2: Meine Identität

Wir beschäftigen uns mit unserer Herkunft,  der unserer Familien und mit der Bedeutung des eigenen Namens. Wie sehen mich andere? Was haben wir gemeinsam? Welche Rollen habe ich, welchen Gruppen gehöre ich an?

 

Einheit 3: Gruppen und ihre Eigenschaften

Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Gruppen und ihren Eigenschaften. Zugehörigkeiten, Fremdgruppen und Aufnahmerituale werden untersucht.

 

Einheit 4: Vorurteile und Diskriminierungen

Verstehen und Bewusstwerdung von Vorurteilen und Diskriminierungen.

 

Einheit 5: Zivilcourage I / Sozialer Mut I

Konflikte, Konfliktvermeidung, Ich-Botschaften

 

Einheit 6: Zivilcourage II / Sozialer Mut II

Helfen kann jeder,  wie handele ich zivilcouragiert?

Flyermotiv
+
Logos von Unterstützern
+