Kinderferienzirkus

Der Kinderferienzirkus ist ein Sommerferienprojekt für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren in der Trägerschaft der Stadt Wuppertal, Fachbereich Jugend & Freizeit.

Es hieß wieder: "Manege frei"!

Der Carnaper Platz war wieder bunt. Zwei große Zirkuszelte und viele kleine Gruppenzelte luden dazu ein, die Nase hinein zu stecken und Zirkusluft zu schnuppern.

Ob Jongleur, Trapezakrobat, Equilibrist, Clown oder Tierbändiger, jedes Kind erlebte eine Woche voller neuer Kunststücke, spannender Erlebnisse und Konfetti. Trotz Sturm und Regen knisterte die Luft vor Aufregung und guter Laune. In der Manege wurde konzentriert gearbeitet, der Duft von Popcorn verführte in der Mittagspause zu einem Naschgelage und das Spielmobil begeisterte mit einem abwechslungsreichen Programm. Zum Abschluss ertönte das lautstarke, vielstimmige Lied "Zirkuszelt in action".

Informationen zum Projekt 2017

Zeitplan
1. Woche: 08. - 13. August 2017 (Di.- Sa.)
2. Woche: 14. - 19. August 2017 (Mo.- Fr.)
3. Woche: 21. - 26. August 2017 (Mo.- Fr.)
Training jeweils 5 Tage von 10.00 - ca. 16.30 Uhr und Auftritt im Rahmen einer Zirkusgala am sechsten Tag.

Pro Woche studierten 165 Kinder unter Anleitung von pädagogischen Fachkräften und Artisten der Familie Casselly innerhalb von fünf Tagen eine Zirkusnummer ein, die im Rahmen einer Galavorstellung jeweils am sechsten Tag (Samstag bzw. Sonntag) dem Publikum präsentiert wurde.

Die Galas am Ende der Zirkuswoche fanden in diesem Jahr jeweils um 11.00 Uhr statt. Einlass für alle Zuschauer war zwischen 10.30 Uhr und 10.45 Uhr.
Die Nachwuchsartisten trafen sich dementsprechend zwischen 9.00 Uhr und 9.30 Uhr auf dem Zirkusplatz.

Neben dem großen Spaß und der Freude, einmal im Mittelpunkt des großen Zeltes zustehen, ermöglicht das Projekt für die Kinder eine Stärkung ihres Selbstwertgefühls. Zudem erfahren die Kinder dort, durch das Miteinander eine Förderung ihrer sozialen Kompetenzen.
Durch die Mitwirkungsmöglichkeiten der Kinder begünstigt das Projekt die Entwicklung von Toleranz, Gerechtigkeit und Solidarität. Der gewünschte Lernerfolg - Handlungskompetenz in sozialer Hinsicht zu erlangen - wird durch Gruppensituationen erreicht, in denen die Kinder aktiv beteiligt sind und in der Auseinandersetzung mit der Gruppe soziales Verhalten erfahren und einüben können.
Ein zentraler Punkt des Projektes ist die Inklusion. Dies betrifft sowohl Kinder mit Handicap, als auch Kinder mit vielfältigen psycho-sozialen Problemlagen. Für diese Kinder sind je Woche 5 Plätze reserviert.

Kosten 2017
Eine Woche: 100,- €
Ermäßigungen:
Bei Bezug des ALG II oder Wupperpassbesitzer: 70,- €
Geschwisterrabatt: Teilnahmegebühr ab dem 2. Kind: 80,- €
Für Frühbetreuung ab 8.00 Uhr (inkl. Frühstück): plus 25,- €

FACHBEREICH

Alexanderstrasse

Jugend & Freizeit

 

Kontakt

+49 202 563 2662
Mobil auf dem Carnaper Platz
Tel: +49 151 52701635
Zirkus Casselly
Susann Bernsau
Ansprechpartnerin für Eltern von Kindern mit Handicap
Tel.: +49 202 307578