Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Paul Dieter Haebich

Monorail, 2018
Mischtechnik auf Bananenpapier
30 x 42 cm

Paul Dieter Haebich

Der 1949 in Stuttgart geborene Jazzliebhaber Paul Dieter Haebich studierte Kunst an der Freien Akademie der bildenden Künste (fadbk/HBK) in Essen. Er schloss 2013 als Meisterschüler ab und war danach mehrere Jahre Gasthörer an der Kunstakademie Düsseldorf. Seine Zeichnungen sprühen vor erzählerischer Lust: in seinen Bilder ist alles möglich, wie in Märchen, die sich der Rationalität und Logik entziehen. Haebichs Bilder-Welten sind grotesk-verspielt und aggressiv-obszön, sie ziehen in den Bann und stoßen zugleich ab. Sie spiegeln die Tiefen der menschlichen Psyche und vielleicht auch unserer Gesellschaft. Wer weiß das schon?

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Paul Dieter Haebich

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen