Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Georg Janthur

Zaungäste für Wuppertal, 2018<br>Eichenholzpfähle, feuergeschwärzt, Akryllack<br>230 x 18 x 18 cm

Georg Janthur

Georg Janthur war mit seinen Arbeiten bereits in vielen nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten. Neben seinem Studium der Visuellen Kommunikation an der FH Düsseldorf prägen Auslandsaufenthalte und Arbeitsstipendien die Biografie des 1958 in Wuppertal geborenen Künstlers. Seine Zaungäste, grob aus Eichenholzpfählen gearbeitete Figuren, bilden einen Kreis, in dessen Mitte sich ein überdimensioniertes SamenKorn befindet. Als Zaungäste markieren sie ein Stück Erde und blicken zugleich auf dieses als unbeteiligte Betrachter. Kontradiktorisch verweist die Arbeit auf die Verantwortung des Menschen für die Gegenwart und Zukunft der Erde im Zeitalter des Anthropozäns.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Georg Janthur

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen