Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

brink - Ereignis zwischen Kunst und Wissenschaft

brink hat seine Wurzeln im Schweigen an den Universitäten, der Unmöglichkeit selbst sehen und sprechen zu dürfen. Es ist ein Projekt von Studierenden, die einen neuen Ort der Rede erschaffen wollten und mit brink eröffnet haben. brink schafft Alternativen, in denen sich ein Miteinander und Nebeneinander in der Differenz zeigt. Zwischen Kunst und Wissenschaft – das heißt, neue Räume zu öffnen, Randgänge, Schwellenerfahrungen, Grenzsetzungen und Grenzüberschreitungen in der Begegnung mit dem Anderen.

Am 22. Juni wird in Wuppertal brink - Ereignis zwischen Kunst und Wissenschaft stattfinden. In ungenutzen Räumen, einer alten Industriehalle, einer Kirche und einem alten Bahnhof sowie im öffentlichen Raum zeigen und diskutieren Künstler_innen, Wissenschaftler_innen und Studierende Vorträge, performative Arbeiten und Ausstellungen zum Thema Sprung.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen