Inhalt anspringen

Wuppertal / Kultur & Bildung

Swane café

Swane Café - Wuppertals erstes Upcycling-Café!

Am Samstag den 6. September 2014 kommt wieder Bewegung in die Räume im Hinterhof der Luisenstraße 102a. Das swane café eröffnet nach großem Umbau in den Räumen des ehemaligen Luisencafés. Auch wenn zu Beginn die Vorhänge für eine Filmvorführung kurz verdunkelt werden — hell wird es fortan an diesem Ort — bunt und fröhlich, mit frischen Impulsen und neuen Ideen. Upcycling ist das große Thema, um das das Gesamtkonzept der neuen Inhaberin Selly Wane sich hier drehen wird. Café und Kultur — und das ganz (umwelt-)bewusst!

„Ich würde gern den Tisch kaufen, an dem ich gerade so entspannt gegessen habe!"

 

Ja, genau so soll es geschehen, im swane café. Und die Lampe kann man auch gleich dazu erstehen, oder die poppig-bunte Obstschüssel vom Tresen. Die Upcycling-Design-Produkte stammen aus Africa und treffen auf poppige Weise bei uns genau den Puls der Zeit. Und das ist noch lange nicht alles!

 

swane kultur — Das swane café geht auf die Bedürfnisse des Umfelds ein

Selly Wane

Das Konzept hat noch viel mehr zu bieten. Es ist tief durchdacht und in vielen Gesprächen mit allerlei Menschen aus der Stadt wohl überlegt. Ab sofort soll in der Luisenstraße 102a auf die tatsächlichen Bedürfnisse des Umfeldes im Luisenviertel eingegangen werden. Ergänzend zum gelungenen bestehenden Angebot der Nachbarschaft wird so eine Lücke geschlossen.

 

Mit dem Ziel, eine Verbindung aus Shop und Gastronomie, Kultur und Begegnung zu schaffen, soll Künstlern, Musikern und Literaten eine Bühne im Viertel geboten werden. Ruhige Jam-Sessions und abwechslungsreiche Lesungen, spannende Poetry Slams und kulturelle Kochevents, Workshops und Mitmachaktionen. Das Rahmenprogramm um die soziale Shopidee richtet sich dabei an die gesamte Familie. Die hellen Räume bieten vormittags Platz und Details auch für Mütter und Kinder. Das gastronomische Angebot wird zwar nach und nach in Abhängigkeit der Nachfrage an die Gäste angepasst, soll sich aber an der kulturellen Basis Afrikas orientieren, weitestgehend lokal und fairtrade.

 

Ein Nachtcafé wird das swane vorerst nicht. Ab 22 Uhr ist Feierabend.

 

Zur Eröffnung am 6. September präsentiert das swane café mit der frisch geschnittenen Dokumentation SENEGAL DAKAR 2014 die Premiere des Filmemachers und Weltenbummlers Lars Bunse. Der bunte Reisebericht in Bewegtbild und Ton gibt dem Publikum Einblicke in Selly Wanes letzte Heimatreise und zeigt damit in welchem Kontext die Upcycling-Design-Produkte vom Senegal nach Deutschland gelangen.

 

 

Hintergrundinformation zu Selly Wane und swane café:

Selly Wane kennt man schon vom Ölberg, von wo sie seit einigen Jahren deutschlandweit Handel betreibt mit ihrem Upcyclingprojekt swane design und somit junge Künstler und fertige Handwerker aus Afrika featured.

 

swane design hat sich inzwischen in der Nachhaltigkeitsmöbel und -designszene zu einer Marke entwickelt. Es ist eine ganz eigene Art von Wohnaccessoires und Möbeln aus dem Senegal. Traditionelle Techniken treffen hier auf kreatives Design. Ungewöhnliche Werkstoffe, die sonst auf dem Müll landen, werden hier zu Gegenständen weiterentwickelt, die nicht nur schön und funktional sind, sondern auch zum Nachdenken anregen.

 

Alle Produkte aus dem Shop sollen nun im Café unten auf der Luisenstraße zugegen sein. Die Gäste sollen darauf sitzen, mit ihnen essen, sie anfassen und sie auf ihre Alltagstauglichkeit überprüfen — und natürlich direkt kaufen und mitnehmen, nachdem sie sich in die umweltbewussten Einzelstücke verliebt haben.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen