Inhalt anspringen

Wuppertal / Kultur & Bildung

Aufruf zur Kunstaktion 543 m3 OFFEN

Zum 5-jährigen Bestehen des Neuen Kunstvereins Wuppertal:
Einladung zur Kunstaktion 543 M³ OFFEN
Künstler und Publikum füllen 543 M³ mit Kunst

Dieser überrregionale Aufruf geht an Künstlerinnen und Künstler, sich am 29. Mai ab 19 Uhr im Neuen Kunstverein Wuppertal mit einem eigenen Beitrag zu der geplanten Kunstaktion einzubringen.

Erst an diesem Abend entscheidet sich, wer und wieviele mit welchem Beitrag unser Konzept mit Leben füllen werden. Die filmische Dokumentation dieses Aktionstages wird Bestandteil der nachfolgenden Ausstellung sein. Alle teilnehmenden Künstler werden namentlich genannt.

Neuer Kunstverein - OFFEN

Einladung zur Teilnahme am konstruktiven Chaos

Freitag, 29. Mai, ab 19 Uhr

543 M³ OFFEN

 

Ausstellungsdauer: 30. Mai 2015 - 20. Juni 2015

Der sonst vom selektierten Werk bestimmte Ausstellungsraum des Neuen Kunstvereins öffnet sich am Abend des 29. Mai um 19:00 Uhr dem konstruktiven Chaos und verlangt Partizipation unterschiedlichster Art. Jeder Künstler ist angehalten zu kommen und durch hängen, stellen, legen oder performen sein eigenes Werk zu inszenieren. Die Simultanität von Aufbau und Ausstellung steht neben der Übernahme des Raumes im Zentrum des Geschehens. Dies bedingt das gleichzeitige Vorhandensein des Ausstellens und Ausstellenden der synchron Aufbauender ist, sowie des Rezipierens und Rezipienten. In wechselndem Verhältnis wird also Künstler zu Rezipient, Rezipient zu Aufbauendem oder Aufbauender zu Performer. Die Aktion konterkariert den zur Ausstellung führenden systematisierten Prozess der üblicherweise der Öffentlichkeit verborgen bleibt ebenso wie den klassischen Typ "Ausstellung". Sie will alles auf einmal, sie bringt alles zusammen.

 

Der Neue Kunstverein Wuppertal lädt eine Vielzahl von Künstlern_innen ein, mit ihren Werken in Vielfalt und Masse 543 M³ zu füllen und ebenso das Publikum an diesem Prozess teilzuhaben.

Sonntag, 21. Juni, bis 18 Uhr

543 M³ GESCHLOSSEN

Der sonst vom selektierten Werk bestimmte Ausstellungsraum des Neuen Kunstvereins schließt am Tag des 21. Juni bis 18:00 Uhr wieder um seiner gewohnten Tätigkeit nachzugehen. Im dekonstruktiven Chaos verlangt er Partizipation unterschiedlichster Art. Jeder ist angehalten zu kommen und durch abhängen, wegstellen, hochnehmen und rausperformen sein eigenes Werk wieder mitzunehmen. Die Simultanität von Abbau und Ausstellung steht neben der Rückgabe des Raumes im Zentrum des Geschehens. Dies bedingt die gleichzeitige Anwesenheit des Abbauens und Abbauenden sowie Rezipierens und Rezipienten. Die Aktion konterkariert den zum leeren Raum führenden systematisierten Prozess des Abbaus der üblicherweise der Öffentlichkeit verborgen bleib. Sie will alles, sie bringt alles zusammen.

 

Der Neuer Kunstverein bedankt sich von der Vielzahl der Künstler und Beobachter mit leckerem Essen zum Abbau.
 
30. Mai 3015 - 20. Juni 2015
Die Ausstellung wird im Zeitraum zwischen Eröffnung und Finissage während der Öffnungszeiten des Neuen Kunstvereins Wuppertal für jeden Interessierten geöffnet sein.
 
Weitere Informationen zu der Veranstaltung und Fotos von unserem Raum finden Sie hier.


Bei Fragen schreiben Sie gerne eine Email an infoneuer-kunstverein-wuppertalde.
 
Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch und Ihre Teilnahme!

Hofaue 51 42103 Wuppertal
Telefon: +49 (0) 202 295 40 76

Neuer Kunstverein Wuppertal e.V.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen