Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Termine & Hinweise ab 29. Juli 2016

TALFLIMMERN 2016: Terminübersicht

Kurs: Beton - ein Objekt, eine Skulptur.... Anmeldungen bitte bis zum 3. August 2016

In diesem Kurs erstellen Sie eine Figur nach Ihrem eigenen Geschmack.
Vom Entwurf bis zur Ausgestaltung können Sie sich frei entfalten und für
ein Wochenende abtauchen in die spannende und entspannende
künstlerische Arbeit mit Draht und Beton.
Die Figur ist für den Innen - und Außenbereich geeignet.
Keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte Arbeitskleidung mitbringen.

Freitag 12. August 2016 16 - 19 h

Samstag 13. August 2016 10 - 17 h

Sonntag 14.August 2016 10 -12 h

Die Kursgebühr beträgt 150 € .

Im Preis inbegriffen sind Draht und Zement.
Evtl. zusätzlich gewünschte Materialien werden extra berechnet.

Der Kurs findet mit mind. 3 Tn und max. 6 Tn statt.
Anmeldungen bitte bis zum 3. August 2016
infoandrea-raakde

0177 3078845

Lesung mit vier Wuppertaler Krimiautoren

Freitag, 29. Juni 2016 um 19 Uhr

Wichlinghauser Kirche, Westkotter Str. 183B, 42277 Wuppertal

 

Die alte Wichlinghauser Kirche in der Westkotter Str. wurde zu einem Stadtteilzentrum umgebaut. Im ehemaligen Kirchenschiff befinden sich nun eine Café und ein Veranstaltungssaal, die künftig auch für Literaturveranstaltungen genutzt werden sollen. Um die Gunst des Wichlinghauser Publikums werben dort am 29. Juli vier Wuppertaler Autoren mit Auszügen aus ihren Kriminalromanen, wobei auch dem Lokalkolorit Raum gegeben wird und zwischendurch erklingt der Blues.

 

Sibyl Quinke lässt als promovierte Apothekerin gerne mit Gift morden. Sie liest aus „Tod in der Tuchagentur“. Firmenjubiläum in de Broers Tuchagentur: Die Familie kommt in Wuppertal zusammen, jeder mit anderen Erwartungen: Der Senior will ein neues Leben beginnen. Die Kinder erwarten vorzeitig ihr Erbe; die Tochter möchte sich im Kunstmarkt etablieren, der Sohn mit Finanzspekulationen seinen aufwändigen Lebensstil finanzieren. Swantje, der uneheliche Tochter des Firmenchefs sollen maßgebliche Firmenanteile überschrieben werden. Doch sie erscheint nicht. Stattdessen wird sie tot im Bett aufgefunden.

 

Jost Baum, Lehrer in der Erwachsenenbildung schreibt Sachbücher und Belletristik, u.a. auch Kinderkrimis, die sogar in China veröffentlicht wurden. Er liest aus „Des Todes langer Schatten“, der durch die Jahrzehnte von Rio de Janeiro über London und Salzburg immer wieder nach Mecklenburg führt. Historische Fakten und Personen werden fiktiv in eine Suche nach ehemaligen Nazi-Größen eingebunden.

 

Dieter Jandt schreibt Kurzprosa und Lyrik, vor allem aber Hörspiele und Features für den Rundfunk. In seinem Roman „German Cop“ reist der Wuppertaler Lokalreporter Wagner als falscher BKA-Polizist nach Thailand, um seine dort im Gefängnis sitzende Freundin zu befreien. Jandt zeichnet ein kenntnisreiches Bild von Thailand, das er als seine zweite Heimat betrachtet.

 

Jürgen Kasten kann als ehemaliger Kriminalbeamter Polizeiarbeit anders beschreiben, als normale Krimiautoren. In seinem Roman „Tödlicher Reis“ spielt allerdings der psychisch kranke Biologiestudent Clemens die Hauptrolle. Er wird tot in einem ehemaligen Versuchsfeld für Gen-Reis auf Lichtscheid aufgefunden. Was hat das mit dem Agrarkonzern zu tun, für den er jobbte? Warum kannte ihn niemand richtig, nicht mal seine Eltern?

 

Es erwartet Sie ein spannender Krimi-Abend.

 

Eintritt: 5 Euro, Parkplätze am Haus


UNDERGROUND Poetry Slam

Freitag, 29. Juni 2016 um 21 Uhr

UNDERGROUND, Bundesallee 268 - 274, 42103 Wuppertal

 

Freddy und / oder Falko werden wie immer die Moderatoren des Poetry Slams sein.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Wort-Wettbewerb :-)

 

Für die Poeten:
Die Regeln des Slams:
-Ihr habt 6 Minuten plus 15 Sekunden Toleranzzeit für jeden Text
-Es dürfen nur eigene Werke vorgetragen werden
-"no tricks, no gimmicks" - ihr dürft nur mit euch und eurem Text punkten, Musikinstrumente, Handpuppen etc. sind auf der Bühne nicht erwünscht
-Normalerweise werden 2 Runden vorgetragen, Änderungen vorbehalten
-Die Bewertung berechnet sich einerseits aus der Interpretation des Applauses auf einer Skala von 1-5, sowie aus vier Karten von 1-5, die vom Moderator zufällig im Publikum verteilt werden. Derjenige, der nach 2 Runden die meisten Punkte zusammen hat, ist der Sieger des Abends. Der Sieger gewinnt den Inhalt eines Huts, der im Laufe der Veranstaltung von den Zuhörern gefüllt wird.

 

Eine relativ neue Regelung:
-Es dürfen 2 Leute als ein Team auftreten, sie werden dann für alle Zwecke wie ein Slammer gehandhabt

 

Ansonsten:
Es gibt eine MySlam Seite: http://myslam.net/de/poetry-slam/1029

 

Die Anmeldungen dort im Infokasten sind die aktuellen Anmeldungen - Freddy trägt alle Anmeldungen, die er bekommt, ob per Mail, per Anruf oder persönlich dort ein.
Anmeldungen am liebsten per Mail an geschützte E-Mail-Adresse als Grafik. Bitte keine Mails / Anrufe beim Underground selbst, da Freddy und Falko die Organisatoren des Slams sind.

 

Eintritt frei


TALFLIMMERN 2016: BROADWAY THERAPY von Peter Bogdanovich

Freitag, 29. Juli 2016, 22:00 Uhr

Alte Feuerwache, Gathe 6, 42107 Wuppertal

 

USA 2014, R: Peter Bogdanovich, D: Owen Wilson, Imogen Poots, Jennifer Aniston, Quentin Tarantino u.a. / Hauptfilm-Projektion mit Pause

 

Vor mehr als 40 Jahren schuf Peter Bogdanovich mit Is' was, Doc? einen veritablen Klassiker. Jetzt schickt er eine hochkarätige Starbesetzung ins Rennen, die auf der Theaterbühne die amourösen Verwicklungen ihres realen Lebens nachspielt - und umgekehrt. Owen Wilson bändelt in der Rolle eines berühmten Regisseurs mit einem Call-Girl an, das wiederum auf eine Rolle bei ihm spekuliert - was allerdings der eifersüchtigen Gattin missfällt, in die obendrein der Hauptdarsteller seit langem heftig verliebt ist. Hereinspaziert in diese unwiderstehlich charmante Screwball-Komödie!

 

Eintritt EUR 7, ermäßigt EUR 5
Vorverkauf im Internet direkt via www.wuppertal-live.de, aber auch über www.talflimmern.de

 

Abendkasse an den Veranstaltungsabenden ab 20 Uhr
Kinotelefon ab 22. Juni: 0202 - 40 86 99 00 (besetzt ab ca. 20 Uhr, ggf. Anrufbeantworter)

TALFLIMMERN 2016: DAS BRANDNEUE TESTAMENT von Jaco Van Dormael

Samstag, 30. Juli 2016, 22:00 Uhr

Alte Feuerwache, Gathe 6, 42107 Wuppertal

 

BE / F 2015, R: Jaco Van Dormael, D: Benoît Poelvoorde, Yolande Moreau, Catherine Deneuve u.a. / Hauptfilm-Projektion mit Pause

 

Erfrischend inkorrekt erzählt dieser absurd-fantastische Film von einer extrem untypischen Kleinfamilie, bestehend aus Gottvater, Gottmutter und Gotttochter - Wohnort: Brüssel. Die 10-jährige Éa will unbedingt verhindern, dass ihr herrschsüchtiger und unfassbar unsympathischer Vater die Menschheit weiterhin mit Kriegen und Katastrophen überzieht. Um seine Despotie zu brechen, hackt sie sich eines Tages in den göttlichen Computer ein und lässt allen Sterblichen ihre persönlichen Todesdaten per SMS zukommen - ein Tabubruch mit drastischen Konsequenzen. Die Bibel steht Kopf in dieser total schrägen Satire, und der liebe Gott entpuppt sich als prolliger Misanthrop.

 

Eintritt EUR 7, ermäßigt EUR 5
Vorverkauf im Internet direkt via www.wuppertal-live.de, aber auch über www.talflimmern.de

 

Abendkasse an den Veranstaltungsabenden ab 20 Uhr
Kinotelefon ab 22. Juni: 0202 - 40 86 99 00 (besetzt ab ca. 20 Uhr, ggf. Anrufbeantworter)

TALFLIMMERN 2016: Kulturwerkstatt live: "Fan-Gesänge" mit MICHAEL WALMSLEY & INGO ZAPKE

Sonntag, 31. Juli 2016, 19:30 Uhr

Alte Feuerwache, Gathe 6, 42107 Wuppertal

 

FANGESÄNGE: MEHR ALS NUR OLÉ OLÉ.
PicDie etwas andere Ingo Zapke (Ex Hey Day) und Micha Walmsley (Ex Three.Minute.Poetry) sind in erster Linie als Musiker auf den Bühnen Wuppertals und darüber hinaus ein Begriff. Aber natürlich sind sie selbst große Musik-Fans. Und so entstand vor einigen Jahren die Idee, den Songs, die sie selbst lieben, Tribut zu zollen. Geboren waren die “Fangesänge”. Im Beatz und Kekse, im Luisenviertel, traf man sich dann mit Akustik-Gitarren und jeder Menge Songs bewaffnet zur etwas anderen “Lagerfeuer”-Atmosphäre. Denn gerade in der reduziertesten Darbietung, nur mit Gitarre und Gesang, entdeckt man immer wieder feine Details von bekannten Hits oder sogar neue Songs, die das Zeug zum Lieblingssong haben. Das Spektrum reicht dabei über alle Genres von Abba über Blur, Oasis, Pearl Jam, Queen, Radiohead und den Smashing Pumpkins bis hin zu Weezer und wieder zurück. Wenn der Song das Herz berührt, sind wir alle Fans.

 

Eintritt EUR 10
Vorverkauf im Internet direkt via www.wuppertal-live.de, aber auch über www.talflimmern.de

 

Abendkasse an den Veranstaltungsabenden ab 20 Uhr
Kinotelefon ab 22. Juni: 0202 - 40 86 99 00 (besetzt ab ca. 20 Uhr, ggf. Anrufbeantworter)

Öffentlichen Werkstattlesung

Montag, 1. August 2016, 19:30 Uhr

Literaturhaus Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee 83, Wuppertal

 

Im Rahmen der Werkstattlesungen geben jeweils drei Wuppertaler Autoren Einblicke in ihre unveröffentlichten oder in Arbeit befindlichen Werke und stellen sich anschließend der Diskussion mit dem Publikum. An diesem Abend werden Veronika Wolf, Peter Klohs und Jürgen Kasten aus ihren Manuskripten lesen. Moderiert wird die Lesung von Safeta Obhodjas.

Eine Veranstaltung des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) Bergisches Land in Kooperation mit dem Literaturhaus Wuppertal e.V.

Veronika Wolf, Umweltingenieurin, Stadtplanerin und Autorin von Tatsachenromanen. Am 8.12.1988 stürzte ein brennender US-Kampfjet in unmittelbarer Nähe ihres Hauses in Remscheid ab. Er hatte chemischen Waffen an Bord. Es gab Tote, Verletzte und in den Folgejahren unerklärliche Erkrankungen und weitere Todesfälle. 25 Jahre später setzte Veronika Wolf ihren Kampf gegen Lügen und Ignoranz in dem Roman „Schweigende Stadt“ um, der demnächst verfilmt wird. Sie liest aus ihrem Folgebuchprojekt „Die Blackbox“.

Peter Klohs, schreibt seit dem 14. oder 15. Lebensjahr. Veröffentlichungen seit 2014. Musikroman "Für Elise" und der Kurzgeschichtenband "Geschichten aus dem Duden". Musik Spielt in seinen Texten oft eine wichtige Rolle. Peter Klohs wird aus seinem aktuellen Romanprojekt "Kafkas Enkel" lesen, an dem er mit Unterbrechungen seit 20 Jahren arbeitet.

Jürgen Kasten hat vor ungefähr 30 Jahren mit dem Aufschreiben berufsbezogener Geschichten begonnen. Seit 2007 Mitarbeiter in einem Internetkulturmagazin, seit 2012 drei Romane und Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht. Er liest eine neue Kurzgeschichte und aus einem Manuskript für ein Kinderbuch.

Safeta Obhodjas, aus Bosnien stammend, lebt seit 1992 in Wuppertal. Veröffentlichungen von Romanen, Erzählungen und Hörspielen, in denen sie oft die Zerrissenheit zwischen Moderne und Tradition in einer patriarchalischen Gesellschaft schildert. Aktuell arbeitet sie an dem Theaterprojekt „Funken aus einem toten Meer“, das im September in Wuppertal aufgeführt wird.

Der Eintritt ist frei.

Die Wuppertaler Wortpiraten präsentieren: Wurstex Grill'n'Slam - Open Air Poetry

Donnerstag, 4. August 2016, 19:00 Uhr

die börse, Wolkenburg 100, Wuppertal

 

Am Donnerstag geht es der Wurst auf dem heißen Rost ganz konkret an den Kragen, wenn die Wuppertaler Wortpiraten wieder zum Open-Air-Grillslam „Wurstex“ einladen.

 

Denn alles hat ein Ende, auch Poetry-Slamtexte – bei denen kommt es in Wuppertal nach fünfeinhalb Minuten. Nur die sprichwörtliche Wurst hat zwei, das nützt ihr aber am 4. August auch nichts. Da geht es ihr nämlich ganz konkret an den Kragen, wenn die Wuppertaler Wortpiraten im August wieder zum Open-Air-Grillslam Wurstex in die börse einladen. Während das Grillgut auf offener Flamme geröstet wird, machen euch auf offener Bühne unsere erstklassigen Slam-PoetInnen die Hölle heiß. Ob nachdenklich, lustig, extra scharf oder mit alles: Diese Wortkünstler haben es drauf! Wo Poesie auf Camper-Charme trifft, wo ihr Mund und Ohren köstlich gefüllt bekommt, da erwarten wir Euch diesmal schon ab 19:00 Uhr!

 

Tickets EUR 6.00 auch im Vorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.dieboerse-wtal.de oder www.wuppertal-live.de

SOMMERFERIEN SPECIAL: LIVING LEGENDS - Doug Morter & Alan Thomson: folky blues and beyond

Freitag, 5. August 2016, 20:00 Uhr

bandfabrik, Schwelmer Straße 133, 42389 Wuppertal

 

Doug Morter ist eine lebende Legende – er hat mit allem aus der britischen Rock- und Bluesszene gespielt, was Rang und Namen hat: Mitglied von Magna Carta, The Albion Band oder Maddy Prior Band, Support bei Supertramp, Jethro Tull oder Joan Armatrading und vielen anderen. Ein exzellenter Gitarrist, Sänger und Storyteller.

 

Sein Partner Alan Thomson gilt seit Jahrzehnten als Bassist der Extraklasse. Er sorgte für den Groove in der Band des Ausnahmemusikers John Martyn und heute noch in John Jorgensen´s Electric Band oder bei The Backroom Boys und Then came the wheel. Mit absoluten Größen wie Bo Diddley, Andy Summers (The Police) oder Robert Palmer spielte er ebenso wie seit Jahren in der Tourband des Jethro Tull-Gitarristen Martin Barre. Ein absolutes Highlight!

 

Eintritt: 14,- / 12,- Euro

Bunten Füchse Vohwinkel: Tag der Offenen Tür

Samstag, 6. August 2016, 11 bis 17 Uhr

"Fuchsbau", Rubensstraße 5, 42329 Wuppertal

 

Wir stellen neue Werke unserer Künstler vor aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Poesie, handwerkliche Objekte.

 

Was aus unserem Sozial-Objekt "Puppenhaus" geworden ist, an dem 6 Künstler gemeinsam gearbeitet haben, können Sie vor Ort erfahren.

 

Über Ihren Besuch würden wir uns freuen und gerne Ihre Fragen zu unseren Werken beantworten. Sie sind herzlich eingeladen.


Büchermarkt zur Sommerzeit in der Pauluskirche

Samstag, 6. August 2016, 11 bis 16 Uhr

Pauluskirche, Pauluskirchstr. 8, 42285 Wuppertal

 

Sommerzeit ist Lesezeit, viel Lesestoff gibt es wieder in der Pauluskirche. Es erwartet Sie ein Kirchenschiff voller Bücher. Geboten werden Romane aller Genres mit festem Einband oder als Taschenbuch, dazu Krimis, Kunst, Politik, Klassik, Kochbücher, Fachbücher, Bildbände, Sport, Reise sowie eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbücher und vieles mehr, alles gut sortiert, alles für kleines Geld: 25 Cent pro Zentimeter Buchrücken. Raritäten und Antiquarisches gibt es zu fairen ausgewiesenen Sonderpreisen, darunter auch viele „Wuppertal-Bücher“. Ebenfalls ist die Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern überwältigend. Zusätzlich im Angebot sind CDs, DVDs, Hörkassetten Spiele und Puzzles.

 

Nach den Renovierungsarbeiten und Ausfall des Juli-Büchermarktes hat sich das Angebote durch ganz viele Neuzugänge aus der Übernahme kompletter Bibliotheken, aus Spenden und Haushaltsauflösungen wesentlich erweitert. Für Bücherfreunde wird die Pauluskirche wieder zur absoluten Fundgrube.

 

Veranstalter. Freundeskreis Pauluskirche Unterbarmen e.V. und Evangelische Kirchengemeinde Unterbarmen

 

Parkplätze sind ausreichend vorhanden, auch öffentlich mit der Buslinie 611 „Am Haspel“ , mit der Schwebebahn „Landgericht“ oder der S-Bahn (S8) Wuppertal-Unterbarmen ist die Pauluskirche gut zu erreichen.

live im Biergarten: Analogue Birds - InterNatural NewBeatz – Drum 'n' Didge, Oud 'n' Loop

Donnerstag, 11. August 2016, 19:00 Uhr

Soulfood Cafe Simonz, Simonsstr. 36, 42117 Wuppertal

 

Geschickte Finger. Fantastische Kunstgriffe. Drei magische Männer. Sie sind bei Rock und Jazz, Drum 'n' Bass und Trip Hop in die Lehre gegangen, aber auch bei indischen Tabla-Meistern und Süd-Tiroler Singvögeln. Sie kennen die Blas-Geheimnisse der australischen Ureinwohner und die Tricks auf orientalischer Oud und halb-bund-loser Heavy-Gitarre.

 

Die drei Musik-Zauberer sind voll beschäftigt, ob »close-up« auf der Straße oder bei großer Bühnen-Show. Im Focus steht das Didgeridoo, das durch kraftvolle Performance völlig neu erlebt wird. Pulsierendes Schlagzeug, erdiger Bass und simultan zum Didgeridoo gespieltes Keyboard erzeugen treibende Rhythmen, runde Subbässe und sperrige Effektflächen. Midi-Perkussion und Maultrommel sowie Live-Looping krönen das Zusammenspiel. Oud und effektverzierte Gitarrensounds geben der Musik ihr lyrisches Element.

 

Initialzünder ist Tom Fronza, ein Tieftöner, der sich in einem deutschen Zen-Kloster in das Didgeridoo verliebte. Stets ist der Welsch-Tiroler aus Herford auf der Suche nach neuen Klängen der Welt. Ein geschickter Partner ist ihm Alex Lipan, der rumänische Wurzeln hat, aber die Kurzhals-Laute des Orients bevorzugt. Wundersame Schlagzeugtricks kennt der junge David Bruhn. Und im energischen Austausch schafft das Trio unerhörte Klang-Magie mit treibenden Beats.

 

Die Besetzung:
Tomas Fronza – Didgeridoos, Keys, Midi-Perkussion, Live-Loops, Voice, Wot-Flöte, Dan-Moi-Maultrommel
Alexander Lipan – Gitarre, Effekte, Oud
David Bruhn – Drums

 

Eintritt frei – Kulturscherflein erbeten

TOTAL - GRAND OPENING

Freitag, 12. August 2016, 22:00 Uhr

Neuer Kunstverein, Hofaue 51, 42103 Wuppertal

 

Ein außerordentliches Experiment auf dem Gebiet von Kunst, Entertainment, Wahrnehmung und Denken

 

GRAND OPENING ist die Eröffnungsfeier des Kulturprojekts TOTAL welches während der diesjährigen Sommerpause die Räume des Neuen Kunstverein Wuppertal beleben wird. Zur Aufgabe gemacht hat TOTAL sich zeitlich komprimiert konventionelle Veranstaltungsformate des Kunstbetriebs diskursiv umzusetzen und zu erweitern. Im Zeitraum 12.8. – 30.9.2016 möchte TOTAL mit Ausstellungen, Lesungen, Tanzveranstaltungen, Vorträgen und Diskussionen künstlerische Diskurse sowie Austausch und Miteinander ermöglichen. Im Fokus dabei steht das Experiment mit und in den Veranstaltungen bei denen die einzelnen Formate neu gedacht werden und jede Veranstaltung als konzeptuelle und künstlerische Intervention zu verstehen ist.

Während der Eröffnungsfeier wird sich der Künstler Andy Kania künstlerisch mit dem Phänomen „Party“ auseinandersetzen und fotografisch soziale Mechanismen, Ästhetik und Kontroverses offenlegen. Seine Fotografien werden am 13. August, 19 Uhr in der Ausstellung NIGHTCLUBBING gezeigt.

TOTAL ist initiiert durch Svenja Wichmann, Lisa Thiele, Mirka Pflüger, Simon Philipp Kirk und Leon Weustermann Der Neue Kunstverein Wuppertal und TOTAL freuen sich auf Ihren Besuch!

Eintritt für GRAND OPENING - Eröffnungsfeier: 7 Euro.

Mitglieder des Neuen Kunstvereins müssen für den Besuch der Eröffnung keinen Eintritt zahlen, wer möchte kann jedoch das Projekt mit einer freiwilligen Spende unterstützen. In Ermangelung eines Mitgliederausweises bitten wir die Mitglieder sich gerne und viel bis zum 12. August, 14 Uhr namentlich unter gaestelistetotaljetzt anzumelden.

Weitere Veranstaltungen von TOTAL:
13. August, 19:00 Uhr, Eröffnung NIGHTCLUBBING
Eine Ausstellung mit Fotografien von Andy Kania.

Maritimes Sommerkonzert

Samstag, 13. August 2016, 16:00 Uhr

St-LAZARUS, Auf der Bleiche 53, 42289 Wuppertal

 

Wir heuern an und gehen mit dem Shanty Chor Blaue Jungs Wuppertal auf eine musikalische Reise über die Weltmeere. Für alle Zuhörer, die die Nordsee lieben, aber diesen Sommer lieber an Land bleiben.
Veranstalter: Kultur und Künste e.V.

Eintritt: frei

Vernissage: METAMORPHOSEN IV - Peter Schmidt - Metall- und Korrosionsbilder

Sonntag, 14. August 2016, 15:00 Uhr

Schwarzbach-Galerie, Schwarzbach 174, 42277 Wuppertal

 

Ausstellungsdauer: 14.8.2016 - 28.8.2016
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag - 15.00 - 19.00 Uhr
und nach Vereinbarung - Tel. 0202 / 6648 76

 

Peter Schmidt, 1936 in Berlin geboren, studierte Graphik-Design an den Kunstakademien Karlsruhe und Düsseldorf. Seine Werke werden in vielen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gezeigt. Mit der ausschließlich von ihm entwickelten Technik - das Transformieren von Metallen und Farben - äußert er faszinierende Bildwelten, die er Metallcollagen" nennt.

 

Blattmetalle wie Gold, Silber, Blei und Messing, ebenso Kupfer und Eisen als Granulat oder Pulver, werden unmittelbar auf speziell präparierte Bildträger eingebracht und nachfolgend durch Lauen oder Säuren in ein brillant leuchtendes Kolorit verwandelt. Der Künstler versiegelt das Werk mit flüssigem Kunststoff, Schicht um Schicht. Im Prozess des Werdens scheint das Bild eine Eigendynamik zu entwickeln, seine Endgüligkeit mitzubestimmen.

 

www.schwarzbach-galerie.de

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen