Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Termine & Hinweise ab 26. August 2016

TALFLIMMERN 2016: die letzten Filme! - Terminübersicht

Feuertal Festival Camping

Von Donnerstag, 25. August ab 16 Uhr bis Sonntag, 28. August 14 Uhr

Freibad Mirke, In der Mirke 1, 42109 Wuppertal

 

Tickets EUR 15.00 an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.wuppertal-live.de, www.adticket.de und www.eventim.de, www.extratix.de

Camping-Info: infofeuertalde

 

Wer die Festival-Nächte in einem Freibad verbringen will, kann das bei uns völlig stressfrei in die Tat umsetzen. Denn das älteste Schwimmbad im Westen Deutschlands öffnet für Euch seine Tore. Im Freibad Mirke in

 

Wuppertal-Elberfeld könnt Ihr für die Dauer des Feuertals eure Zelte aufschlagen! Und auch wenn das Gelände an der einen oder anderen Stelle etwas hügelig ist, sind wir sicher, dass Ihr einen schönen Platz ohne allzu viel Schräglage findet.

 

Für den richtigen Start in den Tag bieten wir ein Frühstück, für den richtigen Ausklang Lagerfeuer-Romantik am Ende des Tages. Sämtliche Einrichtungen und Anlagen des Freibades stehen Euch - genau wie auf einem Campingplatz - zur Verfügung. Es sind eine halbe Stunde Fußweg oder 7 Minuten mit dem Auto zum Festivalgelände. Das große Becken ist nicht gefüllt, aber der Freibadbetrieb läuft Dank letztjährigem Bau eines Pools im Pool weiter und es darf ordentlich geplanscht werden! Wir müssen außerdem jetzt schon darauf hinweisen, dass Glasflaschen nicht erwünscht sind. Denn im Freibad laufen die Leute natürlich barfuß und Glas und Scherben haben hier einfach nichts zu suchen.

 

Falls wir noch etwas für Euch tun können, lasst es uns wissen. Wir möchten, dass Ihr Euch wohl fühlt und mit Eurem Feedback ist es leichter für uns, uns dafür einzusetzen. Eindrücke findet ihr u.a. in unserer Galerie. In den FAQs versucht wir aufkommende Fragen zu beantworten. Ihr könnt uns auch gerne anschreiben: campingfeuertal-festivalde


13. Feuertal Festival mit - ASP - Faun - Unzucht - Spielbann - Delva & Mittelaltermarkt

Freitag, 26. August und Samstag, 27. August ab 13 Uhr

Waldbühne Hardt, Hardtstraße, 42107 Wuppertal

 

Der Aberglauben war im Mittelalter weit verbreitet, weswegen das Feuertal Festival 2016 auf der Waldbühne Hardt in Wuppertal unter einem ganz besonderen Stern stehen dürfte. Denn es ist das 13. Mal, dass die Veranstalter zur Zusammenkunft unter dem Banner Feuertal aufrufen. Da sollte es für jeden Mittelalter Fan selbstverständlich sein, besondere Vorbereitungen zu treffen. Nur eine rechtzeitige Sicherung der Tickets sorgt für eine gesicherte Teilnahme. Bei einem Blick auf das Line Up dürfte schnell klar werden warum. Da sind zum einen die beiden Headliner Subway To Sally und ASP. Während Subway To Sally seit der zweiten Ausgabe ein treuer Begleiter des Festivals ist, sind ASP die Gipfelstürmer der Gothic Szene schlechthin. Ihr im Oktober 2015 veröffentlichtes neues Album „Verfallen - Folge 1: Astoria“ schoss auf Anhieb in die Top 10 der deutschen Album Charts. Ebenfalls dabei sind mit Versengold, die Hoffnungsträger der Mittelalter-Folk-Szene. Das Line Up der beiden Tage wird komplettiert von den Dark Rockern Unzucht, der Mittelalter Gothic Band Spielbann, der Folk-Alternative Kapelle Delva, den ungarischen Irish Folkern Firkin, dem Sänger von Paddy Goes To Holyhead, Paddy und der obskuren Folkrock-Gossenband Knasterbart, einem Projekt des Versengold Sängers Malte Hoyer. Bereits zum sechsten Mal wird Fish von Subway To Sally das Festival zumindest am Freitag moderieren.

Die Location ist wie immer die Waldbühne Hardt in Wuppertal, gezeltet werden kann wie in den Vorjahren auch im Freibad Mirke vom 25.08.16, 16 Uhr bis 28.08.16, 14 Uhr. Nicht fehlen darf natürlich der Mittelalter Markt, der dem Festival das Ambiente verleiht, welches das Feuertal seit 2003 zum Pflicht-Termin der Mittelalter Fans macht. Neben Gewändern, Instrumenten und anderem Mittelalter-Hardware finden sich hier vor allem Stände, die dem leiblichen Wohl – Stichwort Met - zuträglich sind. Natürlich wird es auch wieder eine Bühne auf dem Mittelaltermarkt geben, auf dem Feuerschlucker, Jongleure und andere Artisten ihre Kunststücke feilbieten inklusive der bereits obligatorischen Feuershow.

 

Festivaltickets EUR 59.00
Tagestickets EUR 40.00
an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.wuppertal-live.de, www.adticket.de und www.eventim.de, www.extratix.de


Ausstellungseröffnung Annie Gagnon

Freitag, 26. August 2016, 19:30 Uhr

SWANE Café, Luisenstraße 102a, 42103 Wuppertal

 

Annie Joan Gagnon Schubert wurde 1975 in der Provinz von Quebec in Kanada geboren. 12 Jahre lang arbeitete sie mit gehörlosen Studenten als Dolmetscherin. 2006 veröffentlichte sie ihren ersten Roman Dandy im Verlag Les messagers des étoiles. Sie ist heute Schriftstellerin und Kunstmalerin. Sie teilt ihre Existenz zwischen Quebec und Deutschland und wird von ihren zahlreichen Reisen inspiriert, um Geschichten zu schreiben und Leben ihrer Kunst zu geben.


Friday Night Jazz Club: Breakdown Blues Band

Freitag, 26. August 2016, 20:00 Uhr

bandfabrik, Schwelmer Straße 133, 42389 Wuppertal

 

"Mit Groove und Leidenschaft seit 1983”: Die Breakdown Blues Band, eine der ältesten und profiliertesten Bluesformationen des Landes, gastiert zum wiederholten Mal nach ihrem großen Erfolg in 2014 in der bandfabrik. Die Band um den charismatischen Frontmann Jörn Frederik Klein und den Gitarrenvirtuosen Manuel Marcos spielt erdige, energiegeladene Rhythm & Blues – Klassiker, ohne Zugeständnisse an den Zeitgeist zu machen. “Natürlich kann es sein, dass es auch außerhalb des Blues Leben gibt. Aber das ist reine Theorie.”

 

Jörn Frederik Klein (Gesang, Blues Harp), Martin Heidrich (Keyboard), Peter Even (Schlagzeug), Willi Müller (Bass), Manuel Marcos (Gitarre)

 

Ab 18.45 Uhr Wein & Antipasti von der Trattoria Lorenzo (nicht im Eintrittspreis enthalten)

 

Eintritt: 12,-


MEET UP! — Das Kunstgespräch im SWANE // Gast: Annie Gagnon.

Freitag, 26. August 2016, 20:30 Uhr

SWANE Café, Luisenstraße 102a, 42103 Wuppertal

 

Austausch & Inspiration. Kultur, Geschichte & Theorie. Bodo Berheide, Marina Killikh und Selly Birane Wane führen Kunstgespräche mit interessierten Menschen. Es wird diskutiert über die Kunst im Allgemeinen, Kunstrichtungen werden erläutert und Künstlerinnen und Künstler werden vorgestellt. Entlang wechselnder Themen sollen die Gespräche einen Bogen spannen, vom Werk zur Person und zurück und so immer wieder neue Begegnungen und Sichtweisen in der weiten und freien Welt der Kunst ermöglichen. Kurz: lockere Gespräche, wechselnde illustre Gäste, offener Austausch und Fragen jeder Art.

Viertelweben – MitmachWerkStadt am Platz der Republik

Samstag, 27. und Sonntag, 28. August 2016, 11:00 Uhr - 21:00 Uhr

Nachbarschaftsheim, Platz der Republik 24, 42107 Wuppertal

 

Eine Skulptur aus 1000 Quadratmetern Stoff bauen, Fotos machen, Videos drehen, den Klang des Viertels einfangen, Texte und Aktionen entwickeln. An zwei Augustwochenenden laden wir alle Wuppertaler zur MitmachWerkStadt „Viertelweben“ am Ostersbaum ein, um zusammen mit Künstlern Geschichten aus dem Viertel miteinander zu verweben und in Szene zu setzten.

Wir suchen Menschen aller Altersstufen, die mit uns Geschichten aus Wuppertal sammeln, gemeinsam ein großes Objekt bauen, sich tänzerisch bewegen, ihr schauspielerisches Talent ausprobieren oder einen musikalischen Beitrag leisten. Wer möchte, kann auch einfach dabei sein.

Mitmachen kann jeder, der Lust hat, sich intensiv mit den persönlichen Anekdoten der Anwohner, dem Stadtviertel und der Geschichte des Platzes zu beschäftigen. Wir freuen uns auf das gemeinsame Ausprobieren. Es ist keine Vorerfahrung notwendig.

Teilnahme kostenfrei


13. Feuertal Festival

Samstag, 27. August ab 13 Uhr

Waldbühne Hardt, Hardtstraße, 42107 Wuppertal

 

Der Aberglauben war im Mittelalter weit verbreitet, weswegen das Feuertal Festival 2016 auf der Waldbühne Hardt in Wuppertal unter einem ganz besonderen Stern stehen dürfte. Denn es ist das 13. Mal, dass die Veranstalter zur Zusammenkunft unter dem Banner Feuertal aufrufen. Da sollte es für jeden Mittelalter Fan selbstverständlich sein, besondere Vorbereitungen zu treffen. Nur eine rechtzeitige Sicherung der Tickets sorgt für eine gesicherte Teilnahme. Bei einem Blick auf das Line Up dürfte schnell klar werden warum. Da sind zum einen die beiden Headliner Subway To Sally und ASP. Während Subway To Sally seit der zweiten Ausgabe ein treuer Begleiter des Festivals ist, sind ASP die Gipfelstürmer der Gothic Szene schlechthin. Ihr im Oktober 2015 veröffentlichtes neues Album „Verfallen - Folge 1: Astoria“ schoss auf Anhieb in die Top 10 der deutschen Album Charts. Ebenfalls dabei sind mit Versengold, die Hoffnungsträger der Mittelalter-Folk-Szene. Das Line Up der beiden Tage wird komplettiert von den Dark Rockern Unzucht, der Mittelalter Gothic Band Spielbann, der Folk-Alternative Kapelle Delva, den ungarischen Irish Folkern Firkin, dem Sänger von Paddy Goes To Holyhead, Paddy und der obskuren Folkrock-Gossenband Knasterbart, einem Projekt des Versengold Sängers Malte Hoyer. Bereits zum sechsten Mal wird Fish von Subway To Sally das Festival zumindest am Freitag moderieren.

Die Location ist wie immer die Waldbühne Hardt in Wuppertal, gezeltet werden kann wie in den Vorjahren auch im Freibad Mirke vom 25.08.16, 16 Uhr bis 28.08.16, 14 Uhr. Nicht fehlen darf natürlich der Mittelalter Markt, der dem Festival das Ambiente verleiht, welches das Feuertal seit 2003 zum Pflicht-Termin der Mittelalter Fans macht. Neben Gewändern, Instrumenten und anderem Mittelalter-Hardware finden sich hier vor allem Stände, die dem leiblichen Wohl – Stichwort Met - zuträglich sind. Natürlich wird es auch wieder eine Bühne auf dem Mittelaltermarkt geben, auf dem Feuerschlucker, Jongleure und andere Artisten ihre Kunststücke feilbieten inklusive der bereits obligatorischen Feuershow.

 

Festivaltickets EUR 59.00
Tagestickets EUR 40.00
an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.wuppertal-live.de, www.adticket.de und www.eventim.de, www.extratix.de


3 JAHRE KLUB - Geburtstagssause auf 3 Floors mit Soul Rabbi, Running Irie Sound, den Phunksammlern, DJ Rockstar u.v.m

Samstag, 27. August ab 23 Uhr

KLUB, Gathe 50, 42107 Wuppertal

 

Es gibt eigentlich immer genug gute Gründe, um das Leben, die Musik und die Liebe zu feiern... am 27. August kommt noch ein ganz besonderer hinzu: DER KLUB WIRD DREI! Und dies wird fett gefeiert. Gemeinsam mit allen Residents und Freunden, die die Bergische Musikszene bereits seit drei Jahren an diesem Ort mit regelmäßig stattfindenden Events bereichern.

 

Durch den unermüdlichen Einsatz von Felix Glücklich und Biniam Gebremedhin und durch den Support der Musikliebenden um sie herum, konnten in den vergangen drei Jahren immer wieder unvergesslich schöne Parties auf die Beine gestellt werden.

 

An diesem Abend heißt es mal wieder DANKE — von Herzen mit einer Feier im altbekannten KLUB STYLE! Auf zwei Floors zaubern wir euch in 2016 ein ganz besonderes Jubiläums-Line-Up.

 

Specials:
• 3 Floors!!
• von 22-24 Uhr alle Getränke zum halben Preis!
• Eintritt 3 € < 0Uhr > 6 €
• die ganze Nacht "Mexikaner" für 1 €
• und Überraschungen

 

FLOOR 1
Dancehall & Reggae-Floor
RUNNING IRIE SOUND + DI CAPTAIN - SOUNDVALLEY- RUFFCUT

 

FLOOR 2
Funk & Soul Floor
SOUL RABBI & FRIENDS

 

FLOOR 3
HipHop Floor
TONI ROCKSTA
DOC DO
TIM DAWG

Viertelweben – mit Abschluss-Performance

Sonntag, 28. August 2016, 11:00 Uhr - 21:00 Uhr, Abschluss-Performance um 20:30 Uhr

Nachbarschaftsheim, Platz der Republik 24, 42107 Wuppertal

 

Eine Skulptur aus 1000 Quadratmetern Stoff bauen, Fotos machen, Videos drehen, den Klang des Viertels einfangen, Texte und Aktionen entwickeln. An zwei Augustwochenenden laden wir alle Wuppertaler zur MitmachWerkStadt „Viertelweben“ am Ostersbaum ein, um zusammen mit Künstlern Geschichten aus dem Viertel miteinander zu verweben und in Szene zu setzten.

Wir suchen Menschen aller Altersstufen, die mit uns Geschichten aus Wuppertal sammeln, gemeinsam ein großes Objekt bauen, sich tänzerisch bewegen, ihr schauspielerisches Talent ausprobieren oder einen musikalischen Beitrag leisten. Wer möchte, kann auch einfach dabei sein.

Mitmachen kann jeder, der Lust hat, sich intensiv mit den persönlichen Anekdoten der Anwohner, dem Stadtviertel und der Geschichte des Platzes zu beschäftigen. Wir freuen uns auf das gemeinsame Ausprobieren. Es ist keine Vorerfahrung notwendig.

Teilnahme kostenfrei


Die Lochis

Sonntag, 28. August um 18 Uhr

Waldbühne Hardt, Hardtstraße, 42107 Wuppertal

 

Heiko & Roman Lochmann aka Die Lochis Die Brüder ritten die erste deutsche YouTube-Welle und wurden auf den VideoDays 2012 bereits im selben Atemzug mit Y-Titty genannt. Damals waren Die Lochis 13 Jahre alt! Seit 2011 betreiben die Zwillinge Heiko und Roman ihren eigenen Kanal „Die Lochis“ und posten seitdem jeden Samstag ein neues Video, in denen sie eigene Sketche spielen oder aktuelle Chart-Hits parodieren. Mit ihrem ersten selbst komponierten Song „Durchgehend online“ erreichten sie 2013 direkt die Mediacontrol Single Charts. Auf den VideoDays 2013 traten die Die Lochis in der Kölner Lanxess Arena mit dem Song vor rund 10.000 Fans live auf. Auch mit ihren nachfolgenden Single Veröffentlichungen stürmten sie die deutschen und österreichischen iTunes- und Media Control Single Charts. Ihr krasser Tanz-Track Ohrwurm „Ab geht’s” war für Kids und Teens der Sommerhit des letzten Jahres. 2015 folgte auch die restlos ausverkaufte „Lochiversum“ Hallentournee, sowie mehrere, gefeierte Open-Air Auftritte.

 

Kein Wunder also, dass die Fan-Base der Lochis in den letzten Jahren so enorm gewachsen ist. Das Potenzial ist riesig: Rund 1,6 Millionen „Lochinators” verfolgen aktuell ihre Videos, die pro Monat gut 20 Millionen mal geklickt werden. Damit belegen die Zwillinge einen der meistabonnierten Kanäle in Deutschland. Doch da geht noch mehr! 1,6 Millionen Subscriber hat in ihrem Alter noch kein anderer deutscher YouTuber erreicht – Tendenz weiterhin stark steigend. Wo Die Lochis hinkommen, gibt es Tumulte, kreischende Fans und massenhaft Selfies und Autogramme. Eine Zwillings-Erfolgsgeschichte, wie man sie bisher nur von Tokio Hotel kannte. Dabei sind Die Lochis im Gegensatz zu manch anderen Protagonisten der Szene kein reines Medienphänomen. Das liegt daran, dass die Brüder Lochmann etwas können: Sie sind Musiker mit Leib und Seele und große Performer, die auf ihrer „Lochiversum“ Hallentournee bewiesen haben, dass sie auch bei ihren Live Konzerten halten, was sie versprechen. Ein frischer Sound, der am ehesten an Cro erinnert – immer in Verbindung mit dem unverwechselbaren unbekümmerten Humor der Brüder – das ist der Lochis-Mix, der immer neue und größere Begeisterungsstürme bei den Fans auslöst.

 

Eine Atempause gönnen die 16jährigen Brüder sich und ihrer stetig wachsenden Fan-Schar nicht. Pünktlich zum Weihnachtsfest 2015 ging es mit den Lochis rasant auf den nächsten Level! Constantin Film feierte am 24.12. Premiere mit dem Lochis Kinofilm „Bruder vor Luder”, dem direkt der Sprung in die Top 10 der deutschen Kinocharts gelang, und machte Die Lochis nun auch in der analogen Welt zu den Stars, die sie auf YouTube längst sind. Im Sommer 2016 folgt das Debütalbum, sowie ausgewählte Live-Auftritte.

 

Meltem
Bekannt wurde Meltem durch die elfte Staffel der Casting Show „Deutschland sucht den Superstar“ und ihrem mehr als verdienten zweiten Platz. Mit dem Ende der Show ist für Meltem noch lange nicht Schluss, bewies sie mit ihrer mitreißenden Performance neben Kampfgeist auch Starqualitäten! Nach dem großen DSDS Finale konnte sich Meltem auf vielen Bühnen ausprobieren. Zwei Jahre später ist sie 720.000 Facebook Freunde, 150.391 Instagram Follower und 291.000 Abonnenten ihres Youtube Chanels reicher. 2016 wird das Debut Album „Gift“ von Meltem erscheinen, eine gelungene Symbiose aus Gefühl, HipHop, Beats und dem Blickwinkel einer jungen Frau, die ihren Weg auf eine sympathische und authentische Weise geht.

 

Tickets EUR 27.00, erm. EUR 25.00 an allen bekannten VVK-Stellen und über www.wuppertal-live.de

SofaTalk

Mittwoch, 31. August um 19 Uhr

Stadtteiltreff Heckinghausen, Heckinghauser Str. 195, 42289 Wuppertal

 

Gespräche mit interessanten Menschen. Für Zuhörer und Fragensteller. Immer auf dem gleichen Sofa. Gast: Kai Fobbe, Video-Künstler. Er plant eine Video-Installation an der Alten Zollbrücke. Moderation: Uwe Sippel

 

Veranstalter: Kultur und Künste e.V.

 

Eintritt: frei

Wuppertaler Wortpiraten

Donnerstag, 1. September 2016, 20:00 Uhr

die börse, Wolkenburg 100, 42119 Wuppertal

 

Die Wuppertaler Wortpiraten präsentieren den... Porno Slam "Wuppertal wird feucht"

 

Die geballte animalische Anziehungskraft von David „Mr. Youporn“ Grashoff und André „das dicke Ding“ Wiesler ist mittlerweile weltweit bekannt. Nicht selten kommt es zu spontanen Ohnmachtsanfällen im Publikum, wenn die beiden Wuppertaler Wortpiraten wieder auf der Bühne stehen.

 

Aber am Donnerstag wird das Orgiastische nicht nur mitgedacht, sondern wird schamlos in den Mittelpunkt gestellt. Beim Porno-Slam 2016! Schweinkram, Unzucht und Sittenverfall auf offener Bühne wird herrschen, wenn verschiedene Slammer das Schönste rausholen, was sie so mit sich tragen - ihre Texte. Wenn ihr Euer Date dringend rumkriegen wollt, kommt zu uns. Wer nach einem solchen Abend geballter Erotik nicht wuschig wird, der lässt euch niemals ran.

 

Und auch dieses Jahr gilt wieder: Wer nackt kommt, hat freien Eintritt.

 

Tickets AK EUR 6.00, auch im VVK an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.dieboerse-wtal.de oder www.wuppertal-live.de

Der kleine Rabe Socke Puppentheater

Freitag, 2. September 2016, 16:00 Uhr

Festplatz an der Carnaper Strasse, Wuppertal

 

Der Freche Rabe kommt in eure Stadt und hat dabei auch alle seine Freunde mitgebracht. Barber's Puppentheater zeigt die Geschichten um den Sympatischen Kinderbuchstar, der nach der Kinderbuchvorlage von Nele Moost und Annet Rudolph im ganzen Land kleine und große Leute begeistert. In den Geschichten "Alles Gemerkt" und " Alles Mutig " geht es Lustig, Spannend und zugleich lehrreich zu. Socke hat auch gleich eine Menge Freunde mitgebracht . Eddi Bär - Hase Löffel - das Schaf Wolle - der Dachs sowie Frau Eule , und viele andere mehr .

 

Aufführung : von 2.9.2016 bis 12.9.2016
Täglich : 16 Uhr
Achtung! : Dienstag + Mittwoch Ruhetage.

 

Eintritt Ki:9€ - Erw:10€ Bei vorlage des Zeitungreports gibt es 1€ Rabat


EXODUS - Kim Demuth

Freitag, 2. September 2016, 19:00 Uhr

Galerie Kunstkomplex, Hofaue 54 | Wesendonkstr. 12, 42103 Wuppertal

 

Am Freitag eröffnen wir die Ausstellung EXODUS des australischen Künstlers Kim Demuth und freuen uns, damit seine skulpturalen Fotografien erstmals in einer Einzelausstellung in Europa präsentieren zu können.

 

Vernissage Freitag 02. September ab 19h Ausstellung 02. September – 20. Oktober


KONZERT Joe Astray + Band ( Folk / Punk – Hamburg )

Freitag, 2. September 2016, 20:00 Uhr

SWANE Café, Luisenstraße 102a, 42103 Wuppertal

 

Winter 2015, Hamburg - St. Pauli. Aus einem Singer-Songwriter Projekt wird Joe Astray, die Band. Packende Melodien, donnernde Refrains und auch mal Zeit zum durchatmen. Irgendwo zwischen Folk und Punk, kämpfend mit Ecken und Kanten, Kratzern und Schnörkeln. Konsens sind Dan Mangan, The Bright Eyes und Against Me. Zweitrangig eigentlich, da der größte Antrieb der Wahnsinn ist, der uns jeden Tag begegnet und das Rad schon 1000 mal erfunden wurde. Info: www.joeastray.com & www.facebook.com/yourastray

Büchermarkt in der Pauluskirche

Samstag, 3. September 2016, 11 – 16 Uhr

Pauluskirche, Pauluskirchstr. 8, 42285 Wuppertal

 

Viel Lesestoff gibt es wieder in der Pauluskirche. Es erwartet Sie ein Kirchenschiff voller Bücher. Geboten werden Romane aller Genres mit festem Einband oder als Taschenbuch, dazu Krimis, Kunst, Politik, Klassik, Kochbücher, Fachbücher, Bildbände, Sport, Reise sowie eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbücher und vieles mehr, alles gut sortiert, alles für kleines Geld: 25 Cent pro Zentimeter Buchrücken. Raritäten und Antiquarisches gibt es zu fairen ausgewiesenen Sonderpreisen. Zusätzlich im Angebot sind CDs, DVDs, Hörkassetten Spiele und Puzzles.

 

Das Angebot hat sich durch viele Neuzugänge aus der Übernahme kompletter Bibliotheken, aus Spenden und Haushaltsauflösungen wesentlich erweitert. Wem der Lesestoff in der Sommerzeit ausgegangen ist, kann sich in der Pauluskirche neu versorgen. Für alle Bücherfreunde wird die Pauluskirche wieder zur absoluten Fundgrube.

 

Veranstalter. Freundeskreis Pauluskirche Unterbarmen e.V. und Evangelische Kirchengemeinde Unterbarmen

 

Parkplätze sind ausreichend vorhanden, auch öffentlich mit der Buslinie 611 „Am Haspel“ , mit der Schwebebahn „Landgericht“ oder der S-Bahn (S8) Wuppertal-Unterbarmen ist die Pauluskirche gut zu erreichen.

 

Alle Veranstaltungen in der Pauluskirche unter: www.pauluskirche-wuppertal.de


offenes Atelier: Moogie´s Art Atelier

Samstag, 3. September 2016, 12 – 16 Uhr

Moogie´s Art Atelier, Germanenstr 30 a, 42275 Wuppertal

 

Jetzt schon an Weihnachten denken – wir öffnen unser Atelier, nehmen Kundenaufträge entgegen, zeigen Mixed Media Collagen, Fototransfer- Geschenke , Shabby Chic Möbel / künstlerische Wandgestaltung und unser XXL Einhorn präsentiert sich zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Auch unsere liebevoll gestalteten Weihnachtskarten und jede Menge Kreativ – Ideen und Inspirationen warten auf Sie. Individualität ist Trend – dafür steht unser guter Name. Bei uns finden Sie Kunst und jede Menge individueller Kunst- Geschenke zu erschwinglichen Preisen. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

 

Individuelle Terminabsprache , auch Außenbesichtigung für künstlerische Wandgestaltungen nehmen wir gerne entgegen. Kundenaufträge nehmen wir auch gerne vorab entgegen. Kontakt: anitaranzanwebde , Mobil : 0176 307 806 95 oder über Facebook https://m.facebook.com/moogiesart

 

Weitere Ateliertermine:
offenes Atelier:
Samstag 01.10.2016 von 12- 16 Uhr
Samstag 05.11.2016 von 12 – 16 Uhr
In der Adventszeit ab Sonntag den 27.11.2016 sind wir jeden Sonntag von 12- 16 Uhr für Sie da

 

Im September:
Freitag 23.09.2016 ab 19 Uhr
Kunst im Bett – wir nehmen Teil an der bundesweiten 24h Jackpot- Veranstaltung des Kultur- und Kreativwirtschaft Nähere Infos unter: https://kreativ-jackpot.de

 

Im Oktober:
Woga Samstag 29. 10 von 14 – 20 Uhr und Sonntag 30.10 von 12- 18 Uhr


Eröffnung: Ralf Haun in der Kunststation im Bahnhof Vohwinkel

Samstag, 3. September 2016, 19:00 Uhr

Kunststation im Bahnhof Vohwinkel, Bahnstr. 16, 42327 Wuppertal

 

Vom 4. September bis zum 9. Oktober 2016 stellt Ralf Haun in der Kunststation im Bahnhof Vohwinkel aus.

 

Der Wuppertaler Fotograf ist die lokale Entdeckung der analogen Fotografie. Blickwinkel, die wir alle vor Augen haben, macht dieser Ausnahmefotograf jedoch erst wirklich sichtbar. Perspektiven die überraschen, Momente, die berühren, Einblicke die unsere Wahrnehmung vertiefen. Mit der puren Technik der analogen Fotografie offenbart Ralf Haun uns das Wesentliche und hinterfragt so eine kulturelle Praxis elektronischer Bildvortäuschungen, die einen unaufhaltsamen Wahrnehmungsschwund erzeugen.

 

Die Ausstellung Ralf Haun: Stadt - analoge Fotografie ist bereits die 10. große Ausstellung in der Kunststation im Bahnhof Vohwinkel.

 

Zur Einführung spricht: Cordula Sauer (Neuer Kunstverein Wuppertal)

 

Öffnungszeiten:
Sa. 14.00 - 17.00 Uhr
So. 14.00 - 17.00 Uhr
Feiertags geschlossen

 

Eintritt frei


Happy Birthday! — 2 Jahre SWANE Café auf der Luisenstraße!

Samstag, 3. September 2016, 19:30 Uhr

SWANE Café, Luisenstraße 102a, 42103 Wuppertal

 

Wow, zwei Jahre können umgehen wie im Flug. Das SWANE Design SWANE ist nicht mehr wegzudenken aus dem pittoresken Hinterhof auf der Luisenstraße! Das feiern wir an diesem Tag und zwar wieder international, ganz nach SWANE-Art: Man trifft sich – musikalisch wie kulinarisch. Nähere Infos kommen noch…. Das Kreuz im Kalender solltet Ihr aber dringend schonmal setzen!


live im Underground Wuppertal: The Last Hangmen, Odium, Fragmentation

Samstag, 3. September 2016, 20:30 Uhr

Underground, Bundesallee 268, 42103 Wuppertal

 

Live:
Odium - Band aus dem Raum Frankfurt/Main
The Last Hangmen - Dresdner Band
Fragmentation - eine junge Metal-Band aus dem Ries

 

Eintritt: VVK: 8,00 €
AK: 10,00 €

Vernissage - Michael Alles "Listen to your Eyes"

Sonntag, 4. September 2016, 11:00 Uhr

Kolkmannhaus, Hofaue 55, 42103 Wuppertal

 

Malerei - Zeichnungen - Objekte

 

Begrüßung: Harald Nowoczin
Einführung: Clemens Hölter

 

4.9.-2.10.2016
Sa u. So 14 bis 17 Uhr


Opening: MARKUS WILLEKE – Rainbow Crash Bloom

Sonntag, 4. September 2016, 11:30 Uhr

Hengesbach Gallery, Vogelsangstr. 20, 42109 Wuppertal

 

Zeitraum: 5 September – 7 Oktober 2016

 

Markus Willeke ist ein Maler, der gern Herausforderungen kultureller Zerstörung wie auch solche des fast nicht Malbaren annimmt.

 

Eine zerbrochene Scheibe ist Sinnbild für die Lust an der Zerstörung und dem Verfall von Ordnung. Sie ist auch Symbol für die Beeinträchtigung klarer Sicht. Als Motiv für ein gemaltes Bild ist sie zum einen eine Herausforderung für die Sicht des Betrachters, zum anderen ist sie aber auch eine malerische Herausforderung, denn das Schneidende einer zerbrochenen Scheibe muss auch schneidend ins malerische Werk gesetzt werden, nicht zaghaft oder stückchenweise, sondern schnell und sicher.

 

Gesteigert wird diese malerische Herausforderung noch durch den Umstand, dass Glas als etwas Durchsichtiges kaum zu malen ist. Deswegen benötigt das Unsichtbare einen Hintergrund. Im zerstörten Zustand wird die Durchsicht partiell eingetrübt, gleichzeitig gerät auch die plane Fläche aus ihrer Ordnung: die einzelnen Splitter liegen nicht mehr exakt in einer Ebene. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Lichtreflexe, je nachdem, wie die einzelnen Splitter dem Licht zugewendet sind. Die zersprungene Fläche zerfällt so in Farbflächen, die die Farbe des Hintergrundes zeigen und in solche, die das helle Licht zeigen.


Apfelfest

Sonntag, 4. September 2016, 17:00 Uhr

Begegnungsstätte Alte Synagoge, Genügsamkeitstraße, 42105 Wuppertal

 

Am Sonntag findet wieder unser beliebtes Apfelfest statt – dieses Mal mit einem inhaltlichen Impuls von Dr. Bastian Fleermann, dem Leiter der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, zur Frage, warum der Begriff des „Schicksals“ ungeeignet ist für das Sprechen über den Holocaust. Ich freue mich, das der Kollege uns mit seinem Kurzvortrag Stoff zum Nachdenken und zum Austausch beim anschließenden Empfang im Hause geben wird. Als Ausland spielt das Duo Rüdiger Scheipner (Saxophon) und Tarik Dosdogru (Vibraphon) ein kleines Konzert für uns.

Seite teilen