Inhalt anspringen

Wuppertal / Die Wüste lebt!

Die Wüste lebt!

Klangvoll und bewegt mit zwei Angeboten für junge WüstenbewohnerInnen, die Spaß an Live-Auftritten im Rahmen von Straßenaktionen haben.

Jugendbrassband featured by Belakonko

Workshop für junge Menschen zwischen 13 und 20 Jahren, mit mind. einem Jahr Erfahrung mit einem Blechblasinstrument oder Percussion zur Gründung einer Jugendbrassband.

Die Proben finden in der Hauptschule Hügelstraße in Oberbarmen statt; die Teilnahme ist kostenlos. Start ist am 11.3.2019, dann immer 14-tägig, montags von 16:30 bis 18:00 Uhr.
Die Leitung haben Freddie und Luis von BELAKONGO
Anmeldung unter: info((ät))die-wueste-lebt.org

Netzwerkpartner: Haus der Jugend Barmen, JMD im Quartier/IB

Heimat

Workshop mit Tanz, Performance und Schauspiel für jugendliche Frauen und Männer von 16 bis 25 Jahre.

Wir verbinden Modern Dance und traditionellen Tanz, improvisieren Bewegungen und entwickeln aus Geschichten Charaktere und Theaterszenen. So entsteht Schritt für Schritt eine Performance, für die wir auch das Medium FILM nutzen und dafür Szenen draußen in der Stadt drehen.
Treffen ist jeden Freitag um 16 bis 18.15 Uhr im Büngerhaus, Wichlinghauser Str. 38.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Künstlerische Leitung und Kontakt: Guity Doroudi, info((ät))die-wueste-lebt.org

Kooperationspartner: Katholisches Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid
 


Ab März tauchen wir wieder regelmäßig in den Dünen Oberbarmens auf.
Haltet Euch bereit, haltet Ausschau!

 

DIE WÜSTE LEBT! ist ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum unter der Trägerschaft der Färberei e.V. in Kooperation mit der mobilen OASE. Die künstlerische Leitung des Projekts hat Roland Brus, der mit seinem Team und der mobilen OASE als „mobilem Labor“ im gesamten Stadtbezirk Oberbarmen/Wichlinghausen mit Kunstaktionen, Stadtschreibergeschichten, Portraits, Befragungen, Filmen und Ausstellungen Potentiale sichtbar macht.

Das Projekt wird gefördert über das Modellprogramm „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“ im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt „Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und der Beauftragten für Kultur und Medien.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen