Inhalt anspringen

Wuppertal / Kultur & Bildung

Otto Coester

Grafiker, Prof.
geb. 3. April 1902 in Rödinghausen,
Kreis Herford
gest. 17. August 1990 in Wilhelmsdorf
bei Ravensburg
Preisträger des Jahres 1951
Verleihung am 19. Dezember 1951

Otto Coester

“Die Stadt Wuppertal wünscht mit der Verleihung des Preises an Otto Coester ein Werk zu würdigen, das in seiner handwerklichen Vollendung, in der Dichte der Gestaltung, in seiner bewahrenden Form eine Sonderstellung in der deutschen zeitgenössischen Graphik einnimmt. Otto Coesters Zeichenkunst macht eine eigenartige und bedeutende Welt sichtbar, welche Phantastik und Gegenwartsnähe vereint.“

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen