Inhalt anspringen

Wuppertal / Kultur & Bildung

Wolfgang Köllmann

Historiker, Prof. Dr.
geb. 2. Januar 1925 in Wuppertal
gest. 28. September 1997 in Hattingen
Preisträger des Jahres 1989
Verleihung am 18. Juni 1989

Wolfgang Köllmann

„Die Stadt Wuppertal verleiht den Eduard von der Heydt-Preis für das Jahr 1989 an den Historiker Professor Dr. Wolfgang Köllmann für eine bedeutende Lebensleistung auf seinem Hauptarbeitsgebiet Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Mit seinen Arbeiten über die Industriezentren Barmen und Elberfeld stellt Professor Dr. Köllmann die exemplarische Rolle seiner Heimatstadt in der historischen Betrachtung des Industriezeitalters heraus. Mit besonderer Aufmerksamkeit widmet er sich sowohl den allgemein sozialen Fragen als auch dem Leben und Wirken so unterschiedlicher Persönlichkeiten wie beispielsweise Friedrich Engels und August von der Heydt.“

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen