Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Stützwand fertig gestellt (10.08.2012)

Rund 9,50 Meter hoch und 39,50 Meter breit ist die große Stützwand am östlichen Rand der Baugrube. Alles Beton und (trotzdem oder deshalb?) städtebaulich gelungen. Die Impulskreise, die im Logo des Projektes "Impulse für Wuppertal" symbolisieren, sind in die Gestaltung der Mauer mit aufgenommen und dort direkt mit eingegossen worden. Der elegante Schwung ergibt sich durch die Planung für den Busbahnhof, die Busse brauchen für die Ausfahrt einen größeren Radius. Der Schwung verleiht der großen Mauer aber auch eine gewisse Dynamik.

Als Finish erfolgt in den nächsten Tagen noch ein Grafitti-Schutz-Anstrich, dann sind die Arbeiten abgeschlossen. Zukünftig begrenzt diese Stützmauer den neuen Busbahnhof nach Osten. Oberhalb der Stützmauer befinden sich die Parkplätze des Wuppertal Instituts.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen