Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung

In unserer Stadt leben heute mehr als 40.000 Menschen, die als behindert anerkannt sind. Für sie und ihre Familien werden in fast allen Bezirken verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung der Freizeit, für Begegnung und Bildung angeboten.

Mit den Freizeitprojekten ist in unserer Stadt ein dichtes soziales Netzwerk entstanden.
Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich an verschiedenen Angeboten und Gruppen beteiligen, zu Unternehmungen oder Projekten treffen und dabei auf erfahrene Unterstützer vertrauen. Sie können sich künstlerisch betätigen, andere Menschen treffen, Freundschaften bilden oder auch Rat und Hilfe erhalten. Jede Aktivität schafft Kontakte, fördert Gesundheit und macht Spaß, ob spielerisch oder leistungsorientiert.
Anregungen, Kritik oder neue Angebote nehmen wir gerne entgegen!

Inklusion heißt wörtlich übersetzt Zugehörigkeit, also das Gegenteil von Ausgrenzung. Wenn jeder Mensch - mit oder ohne Behinderung - überall dabei sein kann, in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohnviertel, in der Freizeit, dann ist das gelungene Inklusion.

In einer inklusiven Gesellschaft ist es normal, verschieden zu sein. Jeder ist willkommen. Und davon profitieren wir alle: zum Beispiel durch den Abbau von Hürden, damit die Umwelt für alle zugänglich wird, aber auch durch weniger Barrieren in den Köpfen, mehr Offenheit, Toleranz und ein besseres Miteinander.

Auch die Kinder- und Jugendzentren sind auf dem Weg inklusiv zu arbeiten.

 

Postkarte Alles Inklusiv
+

Logo Aktion Mensch Inklusion
+

Kontakt

+49 202 563 2019
+49 202 563 2451