Inhalt anspringen

Jugend und Freizeit

Espace Masolo

Kinshasa / Demokratische Republik Kongo

Das "Centre des Ressources de Solidarité Artistique et Artisanale", kurz: "Espace Masolo" in Kinshasa, arbeitet seit 2003 mit Straßenkindern ehemaligen Kindersoldaten sowie Kindern und Jugendlichen, die als sogenannte "Hexenkinder" von ihren Familien verstoßen wurden. Das Zentrum gibt ihnen neben intensiver Betreuung und schulischem Unterricht die Möglichkeit, künstlerische Disziplinen wie Figurentheater, Theater, Kunsthandwerk oder ein Musikinstrument zu erlernen.

"Masolo" bedeutet auf Lingala Dialog, Verständigung, Erzählung. Und es ist der Name für die 'Geschichten im Sand': eine besondere Form des Erzählens, bei dem die Geschichten gleichzeitig in den Sand gezeichnet werden.

Mit künstlerischen Aktivitäten können neue Perspektiven in ihrer von Gewalt, Armut und Hilflosigkeit geprägten Umgebung und Erfahrungswelt entstehen. Außerdem lernen die Kinder und Jugendlichen über ihre z.T. unvorstellbar schwierigen und grausamen Erfahrungen zu sprechen und entwickeln neue Identität und Zukunftsperspektiven. Das Espace Masolo gibt ihnen ein "zu Hause", wo sie sich tagsüber aufhalten, sich "sinnvoll" betätigen, und Halt und Solidarität erfahren.. Das Erlernte eröffnet den Jugendlichen ebenso die Möglichkeiten, ein wenig Geld zu verdienen. Bilder, Skulpturen, Textilien, die verkauft werden, (Figuren-) Theaterstücke, die gezeigt werden und eine Blaskapelle, die aufspielt.

Der Unterricht, die Ateliers und Kurse bei den einheimischen Lehrern und Künstlern sind die Basis der Arbeit, ergänzt durch vielfältige Projekte in Zusammenarbeit mit Künstlern aus aller Welt.

Eine enge Zusammenarbeit mit Künstlern aus Frankreich und Deutschland, die sowohl vor Ort die künstlerische Arbeit unterstützen als auch Kunst- und Theaterprojekte über und mit Espace Masolo im Ausland verwirklichen, stützt und trägt die Arbeit vor Ort. Der aus Wuppertaler und Stuttgarter Künstler/innen gegründete Freundeskreis Espace Masolo e.V. organisiert solche Projekte und sichert die weitere Arbeit des Zentrums durch Sammlung von Spendengeldern in Deutschland.

www.espacemasolo.org

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Andre Scollick
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Auch noch interessant

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen