Inhalt anspringen

Übergang Schule Beruf / Maßnahmetool

Systematisierung der Übergänge in Qualifizierungsangebote - Maßnahmetool

Aktions- und Werkklasse, ein Schulmüdenprojekt

Laufzeit
Unbefristet
Bildungsträger
Diakonie Wuppertal, Kinder-Jugend-Familie gGmbH

 
Rückfragen an
Frau Astrid Stuhldreier-Mann  (Tel. 302365)
Hinweise
 

Zielgruppe

- noch Schulpflichtige Jugendliche im 7. und 8. Schulbesuchsjahr aller Schulformen 

- aktive sowie passive Schulverweigerer

 

Ziel

- Wiederanbindung in Schule

- Schulabschluss

- Vermittlung in Qualifizierungsangebot Übergang Schule-Ausbildung

- Rückschulung

 

Inhalt

-         Clearing

-         Klassenstärke 10 Plätze

-         Intensiver, enger Betreuungsrahmen mit festen Bezugspersonen

-         Zusätzliche sozialpädagogische Einzelfallhilfe, Bearbeitung und Klärung belastender Lebensfragen

-         Erziehungsberatung

-         Individuelle schulische Förderung

-         erlebnispädagogische sowie werkpädagogische Angebote

 

Zuweisung

- Kontaktaufnahme, sowie Aufnahmegespräch durch die Sozialpädagogin

- Das AOSF-Verfahren muss von der abgebenden Schule beantragt werden

 

Zuweisungsdauer

2 Jahre

 

Teilnahmezeit

Täglich von Mo-Fr

 

Sonstiges

In der Einzelfallarbeit Kooperation mit BuT Schulsozialarbeit, Bezirkssozialdienst, Kinder –und Jugendpsychiatrien, Jugendhilfeträgern, Berufsberatung der BA, Jobcenter und Akteuren im Quartier, Projekt „Kurve Kriegen“ für Jugendliche Straftäter,

Teilnahme an regionalen Arbeitskreisen zur Jugendsozialarbeit 

 
Unterlagen

 
Rechtsgrundlage
§ 13 SGB VIII
 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen