Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 05.11.2009

Elektronische Weltraummusik in der Sophienkirche

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2009. In der Sophienkirche in Wuppertal dringen vier Bands in musikalische Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gehört hat.

Was sich anhört wie das Intro zur Kult-Serie „Raumschiff Enterprise“, ist ein Konzert in galaktischen Dimensionen: Die Besucher der Sophienkirche werden am Samstag, 14. November, in nebulöse Klangwelten entführt. Vier international bekannte Bands aus der Ambient-Szene werden – mit visueller Unterstützung durch eine Kinoleinwand – die Kirche zum Abheben bringen. Inade und Herbst9 aus Leipzig, Mitbegründer der Darkambient Musik, werden zusammen mit False Mirror aus Ulm und Martin Stürtzer auftreten. Stürtzer schoss auch schon einmal die Schwebebahn mit einem Elektronikkonzert ins All.

 

Die musikalischen Außerirdischen landen ab 19.30 Uhr in der Sophienkirche. Karten kosten 17 Euro an der Abendkasse und 14 Euro im Vorverkauf. Das Konzert ist ein Sonderkonzert der Reihe Unerhört und wird vom Kulturbüro unterstützt.

 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen