Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 11.11.2009

Handelsschüler gewinnen OB als Anteilseigener für Schulfirma

Oberbürgermeister Peter Jung ist Anteilseigner am JUNIOR-Unternehmen OFASET geworden. Mit zehn Euro aus seiner privaten Geldbörse unterstützt er dieses Projekt von 22 Schülerinnen und Schülern einer Handelsschulklasse des Berufskollegs Barmen, Europaschule. Eine Gruppe der JUNIOR-Unternehmer empfing der OB im Rathaus und ließ sich das Vorhaben erläutern.

JUNIOR ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, das seit 1994/95 angeboten und in diesem Schuljahr in 15 Bundesländern durchgeführt wird. Die Schüler lernen als junge Unternehmer die Arbeitsabläufe eines nahezu „echten“ Unternehmens von der Herstellung, der Vermarktung bis zum Verkauf mit allen Schwierigkeiten und Freuden kennen. Auch alle Funktionen bis zum Vorstandsvorsitzenden besetzen sie selbst.

 

OFASET, das Wuppertaler Unternehmen, steht für „Oeko-faire-Geschenke-Sets“. Die Schüler der Europaschule wollen Käufer motivieren, Waren aus dem fairen Handel und ökologisch verantwortlich produziertes Büromaterial zu kaufen. „Anfangs waren wir erschrocken, wie hoch gerechte Preise sein können“, berichtet Vorstandsvorsitzende Gamze Beyhan. „Da wir aber nicht Gewinne auf Kosten der Natur oder der Arbeitskräfte in benachteiligten Ländern machen wollten, sind wir auf die Idee gekommen, unsere Käufer mit Zugaben zu belohnen“, so Beyhan.

 

Die Zugaben, das sind in Handarbeit selbst produzierte Geschenke-Sets wie bedruckte Tüten aus Zeitungspapier, Glückwunschkarten oder Adventsdekorationen, die kostenlos beigelegt werden. Ihre Kunden sind Lehrer und Schüler der Europaschule in Oberbarmen. Geöffnet hat der Schul-Welt-Laden in den Pausen.

 

Jedem JUNIOR-Unternehmen steht ein Startkapital von 900 Euro zur Verfügung. Dieses leihen sich die Schüler mittels Anteilscheinen über zehn Euro von ihren Förderern. Als Wirtschaftspate steht die GEPA den Jungunternehmern zur Seite. Unterstützung erhalten sie zudem von ihren Schulpaten.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen