Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 26.11.2009

Trickreich: Zehn Jahre Wicked Woods

Wicked Woods – seit einem Jahrzehnt bereits genießen diese beiden Worte großes Ansehen in der Skaterszene Deutschlands. Vor zehn Jahren haben die Stadt Wuppertal – Fachbereich Jugend & Freizeit – und der diakonische Träger Wichernhaus auf Initiative der damaligen Szene die Skatehalle „Wicked Woods“ gegründet.
Am Wochenende 28. und 29. November wird das in der Langobardenstraße „trick-reich“ gefeiert.

Am Samstag, 28. November, wird um 13 Uhr ein BMX- und Mountainbike-Contest angepfiffen. Amateur- und professionelle Fahrer zeigen ihre besten Tricks. Im Anschluss wartet noch die Premiere eines neuen BMX-Films, groß auf die Hallenwand projiziert.

Am Sonntag, 29. November, eröffnet OB Peter Jung um 13.30 Uhr den Skate-Contest. Um auch Talenten und den allerkleinsten Skatern eine Chance zu geben, ist extra eine Anfängerklasse gebildet worden.

 

Wer sich als Fahrerin oder Fahrer anmelden möchte, kann dies bis zum jeweiligen Tag um 12 Uhr tun. Die Startgebühr beträgt fünf Euro. Die Adresse der Halle ist Langobardenstraße 65 in 42277 Wuppertal. Parkplätze gibt es in großer Zahl vor dem Haus.

„Wicked Woods“ kann nicht ohne Stolz von sich behaupten, die viertälteste Skatehalle Deutschlands zu sein. Eine wetterunabhängige Sportstätte für Skateboardbegeisterte zu gründen und dabei gleichzeitig zahlreiche Qualifizierungs- und Beschäftigungsplätze für Menschen ohne Arbeit zu schaffen, war 1999 ein Novum in Deutschland.

 

Gemeinsam mit den Skatern aus der Szene und den Teilnehmern der Berufsintegrationsmaßnahmen wurde ein Parcours gebaut und in Betrieb genommen, der schnell einen herausragenden Ruf im ganzen Land genoss und genießt.

Heute, nach dem Umzug in die Langobardenstraße in unmittelbarer Nähe zur Nordbahntrasse, ist die Halle noch für Biker und Inliner erweitert worden. Sie alle können hier einen der größten so genannten Bowls Europas befahren.

Wichernhaus, Projektleitung Telefon 0202 / 98 06 556

Steffi Gottschalk

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen