Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 09.04.2010

„Bitte lächeln, alte Stadt“: Fotowettbewerb 2010

Der Elisenturm ist eins, die Stadthalle, das Finanzamt, die Zentralbibliothek und die Schwimmoper auch: Sie alle sind Baudenkmale. In einem Fotowettbewerb ruft das Bundesverkehrsministerium zusammen mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz alle Hobby- und Profifotografen sowie Schulen auf, Denkmale in ganz Deutschland ins rechte Licht zu rücken

In jeder der drei Preiskategorien gibt es Gutscheine für eine Fotoausrüstung im Wert von 1000 Euro für den ersten Preis, 500 Euro für den zweiten, 300 Euro für den dritten und 200 Euro für den vierten Preis zu gewinnen. Einsendeschluss ist Sonntag, 15. August.

 

Allein in Wuppertal haben die Fotografen eine Auswahl von rund 4.500 Motiven. In Nordrhein-Westfalen wird diese hohe Zahl von Denkmalen nur noch von Köln übertroffen. Eine Liste und Informationen zu den verschiedenen Denkmalen in Wuppertal gibt es im GeoPortal der Stadtverwaltung.

 

Ziel des Wettbewerbs ist es, auf städtebaulichen Denkmalschutz aufmerksam zu machen und Menschen zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema anzuregen. Denkmalgeschützte Gebäude gelten als Zeugnisse der vielfältigen und spannenden Geschichte Deutschlands.

Informationen zu Denkmalen in Wuppertal bei Denkmalpfleger Michael Sadowski, Tel. 563 - 5786

Denkmalschutz

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen