Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 09.08.2010

Fledermausnacht auf dem Beyenburger Stausee

Am Samstag, 4. September 2010, organisiert das Ressort Umweltschutz zum inzwischen elften Mal einen Beitrag der Stadt Wuppertal zur Europäischen Fledermausnacht (European Batnight). Die Batnight wird Europa weit Ende August / Anfang September gefeiert, um interessierten Menschen Wissenswertes zu dieser außergewöhnlichen und leider auch sehr gefährdeten Säugetiergruppe vorzustellen.

Für Kenner der Fledermausnacht gibt es in diesem Jahr eine Änderung. Das Programm beginnt sofort am Beyenburger Stausee und nicht mehr am Weyerbuschturm. Auf dem Gelände der Wuppertaler Paddlergilde am östlichen Ende des Stausees dreht sich ab etwa 18 Uhr alles um die Fledermaus. Es gibt Informationen, Spiele und Aktionen für Jung und Alt und unter fachlicher Anleitung können die Teilnehmer Fledermauskästen basteln. Wenn es dunkel wird - ab etwa 21 Uhr - besteht die Möglichkeit eine Exkursion zumachen. Der Höhepunkt der Wuppertaler Batnight ist aber ohne Frage eine Fahrt im Drachenboot auf dem Beyenburger Stausee. Romantischer können Fledermäuse in ihrem Lebensraum kaum erlebt werden.

Für die Drachenbootexkursionen wird vor Ort ein Kostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Sie sind ab etwa 21 Uhr mit Einbruch der Dunkelheit vorgesehen. Da die Plätze begrenzt sind, bedarf es einer Anmeldung.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen