Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 09.02.2010

Eingeschränkte Öffnungszeiten am Rosenmontag

Endspurt bei den tollen Tagen: Am Donnerstag hat Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn wieder die Damen zur Weiberfastnacht empfangen (siehe Foto), am Rosensonntag startet der Karnevalszug und am Rosenmontag haben viele städtische Einrichtungen und Behörden geschlossen.

Der Rosensonntagszug am 14. Februar startet um 14.11 Uhr an der Schwebebahnhaltestelle Wupperfeld und bewegt sich dann über die B 7 und später über den Hofkamp Richtung Morianstraße.

 

Während am Rosenmontag, 15. Februar, einige städtische Dienststellen nur eingeschränkt geöffnet sind, hat der Zoo wie gewohnt von 8.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Um 10.30 Uhr beginnt zusätzlich die Spezialführung „Karneval der Tiere“. Treffpunkt ist das Bronzekamel in der Nähe des Eingangs. Die Führung dauert anderthalb Stunden und es entstehen keine weiteren Kosten zum üblichen Eintrittspreis.

 

Wer kein Karnevalsjeck ist und den Tag lieber für Behördengänge nutzen möchte, sollte die geänderten Öffnungszeiten beachten.

 

Öffnungszeiten Rosenmontag:

 

Bürgerbüros: 8-12 Uhr

Infotheke im Rathaus Barmen: 8-12 Uhr

Service-Center: 8 bis 12 Uhr

 

Einwohnermeldeamt: 7.30 bis 12 Uhr

Zulassungsstelle : 7 bis 10 Uhr

 

Das Standesamt ist nur für dringende Fälle geöffnet, und zwar von 8 bis 12 Uhr.

 

Die Stadtbibliothek, alle städtischen Museen, das Historische Zentrum, das Stadtarchiv, die städtischen Bäder und das Infozentrum am Döppersberg sind geschlossen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen