Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 26.11.2010

Bigband-Swing und eine Hymne an die Liebe

Musik liegt in der Luft, wenn am 1. Dezember in Wuppertal der Welt-Aidstag begangen wird.

Am Vorabend des Welt-Aidstages, am Dienstag, 30. November, gastiert die Bigband der Polizei im Festsaal der Rudolf-Steiner-Schule in der Schluchtstraße 1 mit einem Benefizkonzert.

Unter der Leitung von Dirigent Hans Steinmeier spielen die 20 Big-Band-Musiker sowie der Sänger Joe Doll und Studierende der Gesangsklasse Steffanie Patzke. Die Konzertbesucher erwartet eine Mischung musikalischer Highlights aus Soul, Funk, Swing und Musical. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Zur „Hymne an die Liebe“ laden die Wuppertaler Bühnen am Mittwoch, 1. Dezember, ab 20 Uhr in das Foyer des Schauspielhauses. Das Welt-Aidstagskonzert bietet Musik vom Barock bis zur Moderne. Die Ausführenden sind Dorothea Brand, Miriam Scholz, Christian Sturm, Tobias Deutschmann, Oliver Stapel, Irmke von Schlichting und weiteren Überraschungsgäste. Auch hier ist der Eintritt frei, Spenden werden aber gerne genommen.

Die Spenden beider Konzerte kommen in diesem Jahr Wuppertaler HIV- und Aids-Erkrankten und „Colectivo de Mujeres de Matalgalpa“, einem Frauenprojekt in Wuppertals nicaraguanischer Partnerstadt Matagalpa, zugute.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen