Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 29.11.2010

Rodungsarbeiten für Spiel und Sport an der Nordbahntrasse

Spiel, Sport und Grün an der Nordbahntrasse: Das soll in den kommenden Jahren auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs Wichlinghausen entstehen. Die vorbereitenden Rodungsarbeiten dafür beginnen in dieser Woche.

Im Rahmen des Programms „Stadtumbau West“ sollen in den kommenden zwei Jahren zwei zentrale Spiel- und Grünflächen realisiert werden, die zugleich auch einen wichtigen städtebaulichen Impuls für das umgebende Wohnquartier darstellen. Die große südliche Grünfläche des Bergischen Plateaus ist 14.000 Quadratmeter groß. Auf der Fläche sollen bewegungsfördernde Spiel- und Freizeitanlagen entstehen.

 

Die „Grüne Mitte“ gliedert den neuen Wohnstandort in einen südlichen und einen nördlichen Teil. Mit einer Breite von 30 Metern und einer Größe von etwa 4.500 Quadratmetern wird hier der zukünftige grüne Mittelpunkt der Siedlung entstehen. Die Fläche wird wegen der Bautätigkeiten allerdings nicht vor 2012 realisiert.

 

Von den Rodungsmaßnahmen betroffen sind überwiegend Bäume und Sträucher, die sich selbst ausgesät haben, wie Birken, Weiden und Robinien. Sie stehen teilweise auf versiegelten Flächen oder entlang der ehemaligen Gleisanlagen. Wo möglich, werden Bäume erhalten.

 

Die Arbeiten werden mit Rücksicht auf die Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes, der bestimmte Maßnahmen an Gehölzen im Zeitraum von März bis September verbietet, im November und Dezember ausgeführt.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen