Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 05.10.2010

Schulung: Bürgerbüros am Freitag zu

Die Wuppertaler Bürgerbüros bleiben am Freitag, 8. Oktober, ausnahmsweise geschlossen. Der Grund: Ab November gibt es neue Personalausweise, die Mitarbeiterinnen der Bürgerbüros werden geschult, damit sie alles Wichtige rund um die neuen Ausweise wissen.

Wer ganz besonders dringend etwas bei der Meldebehörde zu erledigen hat, kann das statt im Bürgerbüro im Einwohnermeldeamt am Steinweg tun.

Vorher im Bürgerbüro beantragte Personalausweise und Pässe können dort aber nicht abgeholt werden. Sie bleiben im Bürgerbüro und können dort zu den üblichen Öffnungszeiten abgeholt werden.

Die Bürgerbüros sind immer montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr (Ausnahme Außenstelle Beyenburg, dort immer dienstags von 8 bis 12. 30 Uhr sowie donnerstags von 8 bis 12.30 und von 14 bis17.30 Uhr) geöffnet.

Ab dem 2. November kann nur noch der neue elektronische Personalausweis beantragt werden. Der neue Personalausweis wird nur noch so groß wie eine Scheckkarte sein. Die Passbilder müssen dann – wie schon jetzt beim Reisepass – biometrisch sein. Auf Wunsch können einige besondere Funktionen wie beispielsweise Fingerabdrücke auf dem Chip gespeichert werden. Alle bisher ausgestellten Ausweise bleiben bis zum Ende des aufgedruckten Datums gültig.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen