Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 06.10.2010

Herbstzeit ist Äpfelzeit

Im Bergischen Städtedreieck gibt es im Oktober verschiedene Veranstaltungen rund ums Thema Äpfel, Erntezeit und Obstverarbeitung.

Am Donnerstag, 7. Oktober, findet ab 19 Uhr eine Obstbaum-Fragestunde in der Station Natur und Umwelt in Wuppertal, Jägerhofstr. 229 (Neubau) statt. Referent ist Hartmut Brückner vom Bergischen Naturschutzverein Overath. Schwerpunkt an diesem Abend werden Sortenkunde und die Herbstpflanzung sein.

Am Samstag, 9. Oktober, von 8 bis 12 Uhr werden am Wertstoffhof auf der Cronenberger Str. 177 in Solingen Äpfel von Streuobstwiesen und Hausgärten entgegen genommen. Hierfür gibt es für 100 kg angelieferte Äpfel einen Geldwert von 10 Euro. Je nach Abgabemenge werden 30-50 % des Geldwertes in Streuobstwiesen-Apfelsaft ausgezahlt. Der Saft ist einmal erhitzt und etwa zwei Jahre haltbar.

Hinweis: Bitte nur genussreife Äpfel mitbringen, die maximal vor 3 Tagen geerntet worden sind. Die Anlieferung sollte möglichst in Jutesäcken oder Kartoffelsäcken erfolgen, da dieses Jahr kein Container gestellt wird.

Am Sonntag, 24. Oktober, von 11 bis 15 Uhr können Sie im Botanischen Garten in Solingen frische Äpfel oder Apfelsaft kaufen.

Sie können Äpfel – von den heimischen Streuobstwiesen frisch gepflückt – probieren, auswählen und direkt vor Ort zu Apfelsaft weiterverarbeiten lassen. Das ist vor allem für Kinder spannend.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen