Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 06.10.2010

Ausflug in die Geschichte

Am Sonntag, 10. Oktober, laden gleich zwei Führungen zu einem Ausflug in die Geschichte Wuppertals ein: Ein Literarischer Spaziergang ins Museum und ein Gang von Cronenberg durch das Kaltenbachtal zur Kohlfurth.

Das beginnende Industriezeitalter steht im Mittelpunkt vieler literarischer Werke. Das wird in der sonntäglichen Führung durch das Museum für Frühindustrialierung deutlich, in der die Zeit in der Literatur wiederbelebt wird. Die Führung für Sehbehinderte startet um 10 Uhr an der Museumskasse und kostet einschließlich Museumseintritt 6 Euro für Erwachsene, für Kinder und Familien gibt es Ermäßigungen.

 

„Vom Erzabbau zur Werkzeugindustrie“ heißt die Führung durch das Kaltenbachtal. In den Tälern rund um Cronenberg befanden sich Hammerwerke und Schleifkotten. An den Hängen standen die Wohnhäuser in „Hofschaften“. Erst später standen auf der Höhe Fabriken, Arbeiterwohnungen und Fabrikantenvillen. Auf dem Weg durch das Kaltenbachtal zur Kohlfurth wird der Manuelskotten besichtigt. Die Rückfahrt ist mit der Museumsstraßenbahn möglich. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Ehrenmal/Auf dem Eigen. Die Führung kostet 3 Euro.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen