Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 18.10.2010

Schmetterlingsausstellung im Botanischen Garten

Die Namen klingen vielversprechend: Bananenfalter, Glasflügler oder Baumnymphe. Vom 31. Oktober bis 30. November verwandeln exotische Schmetterlinge wie diese das Glashaus im Botanischen Garten in eine tropische Sommerlandschaft.

Möglich macht die Ausstellung eine Zusammenarbeit des Fördervereins des Botanischen Gartens mit der Bergischen Universität, Fachbereich Naturwissenschaften. Der Lehrstuhl für Zoologie und Biologiedidaktik präsentiert die tropischen Schmetterlinge. Die Ausstellung wird am Sonntag, 31. Oktober, um 11 Uhr von Prof. Dr. Gela Preisfeld eröffnet. Sie wird einen Monat lang zu sehen sein.

 

Mit den geflügelten Exoten sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Natur sensibilisiert werden. Außerdem stehen die Themen Naturschutz und Artenvielfalt auf der Agenda der Ausstellung. Dabei soll die Welt der Insekten im Mittelpunkt stehen, die mit der Botanik eng verwoben ist. Lebende Bananenfalter, Himmelsfalter, Glasflügler, Schwalbenschwänze und Weiße Baumnymphen sowie der nachtaktive Atlasspinner vermitteln einen Eindruck vom kurzen, intensiven Leben eines Schmetterlings. Neben dem Besuch der Ausstellung zu den Öffnungszeiten sind auch Gruppenführungen für Schulklassen und Erwachsene möglich.

 

Konzipiert, installiert und fachlich betreut wird die Ausstellung von Anna Kaminska und Marisa Bartling, zwei Biologiestudentinnen des Lehrstuhls Zoologie und Biologiedidaktik. Mitglieder des Fördervereins betreuen die Ausstellung während der Öffnungszeiten.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen