Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 06.04.2011

Bergisches Plateau: Familien freuen sich auf den Einzug

In den letzten Monaten ist viel geschehen auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs Wichlinghausen – dem sogenannten Bergischen Plateau. Zahlreiche Häuser sind fast fertig und so können die ersten Familien im Juni einziehen.

Am Montag, 4. April, hat Oberbürgermeister Peter Jung zusammen mit Stadtentwicklungsdezernent Frank Meyer das Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen, welches die Wohnungen dort künftig mit energieeffizienter Wärme versorgen wird.

Die Deutsche Reihenhaus baut auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofes Wichlinghausen 50 Häuser mit einer Nutzfläche von 81 m² und 27 Häuser für Familien mit einer Wohnfläche von 141 m². Zum Haus gehören jeweils ein kleiner Garten und ein Stellplatz. Die kleineren Häuser sind vor allem für Singles und Senioren geplant, die größeren für Familien und Menschenmit Platzbedarf.

Der ehemalige Bahnhof gehörte zur so genannten Rheinischen Strecke. Dort wird auch die Nordbahntrasse lang führen. Zusätzlich werden zahlreiche Grünflächen, ein Bolz- und ein Spielplatz den Wohnwert steigern.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen