Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 12.04.2011

Kulturfonds: 16 Projekte werden gefördert

Sie sind jung und brauchen das Geld: 16 Kulturprojekte werden vom Kulturfonds gefördert. Die Jury legte dabei einen besonderen Fokus auf junge Kulturprojekte, die sich an ein junges Publikum richten.

Mit dem Kulturfonds sollen Projekte der freien Szene in Wuppertal gefördert werden. Das Kulturbüro fungiert dabei als Mittler: Dort können sich einerseits Sponsoren melden, die die hiesige Kulturszene unterstützen wollen, und andererseits können sich Kulturschaffende mit ihren Projekten bewerben.

 

38 Anträge waren in der ersten Vergabe-Runde seit Anfang des Jahres beim Kulturbüro eingegangen, 35.000 Euro waren zu verteilen. Dann hatte eine Jury das Wort: Die bildende Künstlerin und Von der Heydt-Preisträgerin Renate Löbbecke, Barbara Sydow vom Kinder- und Jugendtheater und Dieter Fränzel, Musikexperte, nominierten 16 Projekte für die Förderung durch den Kulturfonds. Die Projekte erhalten zwischen 1.000 und 3.000 Euro und sind inhaltlich bunt gemischt - von Tanz bis Talk, von Poetry Slam bis zum Kunstbankett und vom Filmprojekt bis zum Märchen-Open-Air.

 

Bei der Qualität der eingereichten Projekte fiel die Wahl nicht leicht. Deshalb hat die Jury fünf Projekte für eine Nachrückerliste vorgesehen: Wenn sich noch Sponsoren finden, die Kultur in Wuppertal fördern möchten, sollen diese fünf zusätzlich zum Zuge kommen.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen