Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 30.01.2012

Offengelegt: Verträge zwischen Wuppertalbewegung und Stadt

Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Wuppertal und der Wuppertalbewegung ist in den vergangenen Tagen erneut breit und kontrovers diskutiert worden.
Die Verwaltung hat sich daher entschlossen, die wichtigsten Dokumente offenzulegen. So kann sich jeder interessierte Bürger selbst ein Bild machen.

Es handelt sich um die von beiden Seiten unterzeichneten vertraglichen Vereinbarungen über die

- Grundlagen der Zusammenarbeit mit der Wuppertalbewegung sowie die

- Handlungsleitlinien im Umgang mit Zuwendungen im Förderbereich II (Bauherr Wuppertalbewegung) und den

- Zuwendungsbescheid für ebendiesen Teil der Nordbahntrasse.

 

Zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte der beteiligten Vertreter der Wuppertalbewegung hat die Verwaltung deren Namen gekürzt und die Originalunterschriften sowie die Mitzeichnungsparaffen abgedeckt. Auf den Abdruck der Anlagen wurde aus Gründen der Dateigrößen und der Lesbarkeit verzichtet.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen