Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 01.02.2011

Weihnachtsbäume werden zu Komposterde

Die Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal (AWG) hat in diesem Jahr 57.750 ausgediente Weihnachtsbäume aus dem ganzen Stadtgebiet abgeholt. Wie schon in den Vorjahren wurde diese Abholaktion wieder sehr gut angenommen.

„Wir sind in diesem Jahr dem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger gefolgt und haben alle Weihnachtsbäume erst in der Woche nach dem 6. Januar (Heilige Drei Könige) abgeholt. Dafür waren 10 Fahrzeuge mit insgesamt 25 Mitarbeitern eine Woche lang im Einsatz. Es wurden ca. 57.750 Tannenbäume zur Kompostierungsanlage der Gesellschaft für Kompostierung und Recycling (GKR) nach Velbert gefahren, was einem Gewicht von 231 Tonnen entspricht,“ informiert Wolfgang Herkenberg, Geschäftsführer der AWG.

„Wir danken den Wuppertalerinnen und Wuppertalern, dass sie die Bäume ohne Baumschmuck und Lametta zur Abholung bereit gestellt haben und weisen darauf hin, dass die aus den Bäumen gewonnene Komposterde im Frühjahr an den Recyclinghöfen der AWG abgeholt und für den Garten genutzt werden kann. Aus der angelieferten Menge erhält man ca. 1/5 als Komposterde zurück.“ so Wolfgang Herkenberg abschließend.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen