Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 07.02.2011

Stadt schmückt sich mit dem European Energy Award

Ein großes blaues Schild macht es ab sofort für jeden deutlich sichtbar, der ins Rathaus kommt: Wuppertal ist mit dem European Energy Award ausgezeichnet worden.

Wuppertal hatte in diesem Jahr bereits zum dritten Mal an dem europäischen Zertifizierungssystem für energieeffiziente Gemeinden und Kreise teilgenommen.

Wuppertal punktete diesmal zum Beispiel bei der Nutzung von regionaler Biomasse oder durch die Veröffentlichung eines Solarkatasters. Die städtischen Gebäude wurden und werden schrittweise saniert und benötigen dadurch immer weniger Strom und Heizenergie. Die Fernwärme aus dem Müllheizkraftwerk wird künftig besser genutzt. Die Abwasserreinigung erfolgt mit Einsatz erneuerbarer Energien und hoher Energieeffizienz. Der ÖPNV ist gut ausgebaut und wird immer intensiver genutzt. Mit dem Umbau der Sambatrasse und der Nordbahntrasse gibt es sogar für den Fahrradverkehr neue Perspektiven.

Gewürdigt wird mit dem Preis auch, dass die Zusammenarbeit innerhalb der Stadt und besonders die Arbeit mit den Schulen sowie mit den städtischen Unternehmen, mit energierelevanten Institutionen wie Wuppertal Institut, Energieagentur, Wupperverband sowie mit den benachbarten Kommunen und auch den engagierten Bürgerinnen und Bürgern vorbildlich ist.

Der European Energy Award ist ein Managementsystem zur Bewertung der Energieeffizienz einer Stadt. Dabei werden die Aktivitäten und Fortschritte zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz in den Bereichen räumliche Planung, städtische Gebäude, Energieversorgung, Mobilität, Organisation und Kommunikation und Kooperation bewertet.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen