Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 16.02.2011

Schonzeit: Hecke schneiden nur bis Ende Februar

Vom 1. März bis 30. September müssen Heckenschere und Astschneider eine Pause einlegen: Bäume und Hecken sind in dieser Zeit geschützt und dürfen nicht geschnitten werden.

Konkret betroffen sind Bäume, die außerhalb des Waldes oder gärtnerisch genutzter Flächen stehen, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze. Sie dürfen in der Schonzeit nicht geschnitten oder auf den Stock gesetzt werden. Behutsame Form- oder Pflegeschnitte zu Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen und zur Gesunderhaltung der Bäume sind möglich. Wenn allerdings Tiere im Astwerk oder am Boden nisten oder brüten, muss auch das entfallen. Ausnahmen können im begründeten Einzelfall erteilt werden.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen