Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 24.01.2011

„Jugend musiziert“: Wuppertal richtet Wettbewerb aus

Die Bergische Musikschule ist Ausrichter des Regionalwettbewerbs für die Region Bergisch Land mit den Städten Wuppertal, Solingen, Remscheid und Leverkusen.

Jetzt sind Mut und Können gefragt, denn „Jugend musiziert“ lädt alle Kinder und Jugendlichen ein, mit ihrem Instrument oder ihrer Stimme die Konzertbühne zu betreten und sich dem Vergleich mit anderen zu stellen. Eine Fachjury bewertet die musikalischen Leistungen und bietet Beratungsgespräche mit den jungen Musikerinnen und Musikern an. „Jugend musiziert“ 2011 ist ausgeschrieben für die Solo-Kategorien Klavier, Harfe, Gesang, erstmals auch Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop). Gruppen können in den Kategorien „Bläser-Ensemble“, „Streicher-Ensemble“, „Akkordeon-Ensemble“ und „Neue Musik“ teilnehmen.

Wer mitmachen möchte, muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen vorbereiten. Je nach Alter und Kategorie dauert das Vorspiel vor der Jury zwischen sechs und 30 Minuten. In den beiden Pop-Kategorien sind selbst komponierte Stücke willkommen.

Als Preise winken Urkunden, Stipendien, Konzertauftritte oder Geldpreise, die die Partner und Förderer von "Jugend musiziert" vergeben können.

Der Wettbewerb "Jugend musiziert" findet am 28., 29. und 30. Januar 2011 in den Räumlichkeiten der Bergischen Musikschule statt. Die ersten Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen anschließend im März am Landeswettbewerb in Münster teil. Die ersten Preisträger aller Bundesländer sind schließlich zum Bundeswettbewerb in die Musikregion Neubrandenburg-Mecklenburg-Strelitz eingeladen.

Seit 1963 haben mehr als eine halbe Million Kinder und Jugendliche an „Jugend musiziert“ teilgenommen, für einige von ihnen war dies der Start in eine Weltkarriere. Ziel des Wettbewerbs ist die musikalische Entwicklung junger Talente.

Veranstaltet wird „Jugend musiziert“ vom Deutschen Musikrat, die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt die Grundfinanzierung sicher. Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liegt in den Händen der Kommunen.

Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren bei "Jugend musiziert". Sie unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen und in vielen Regionen.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen