Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 24.01.2011

Zweite Elefantengeburt im Zoo Wuppertal

Nur vier Tage nach der Geburt von "Uli" am 16. Januar ist am Donnerstag, 20. Januar um 22.50 Uhr ein zweites Elefantenkalb gesund zur Welt gekommen: Shawu.

Die Mutter ist „Punda“, der Vater, wie bei allen 6 Kälbern, die im Wuppertaler Zoo bisher geboren wurden, heißt „Tusker“.

Die Geburt war schwierig, Tierarzt, Dr. Arne Lawrenz, musste helfen. Das Jungtier ist sehr groß und wurde "Shawu" genannt, nach einem der größten und berühmtesten Elefantenbullen im Krüger-Nationalpark Südafrika. Von dort stammt die Elefantenherde im Wuppertaler Zoo.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen