Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 15.07.2011

In Elberfeld wird geschreddert

Die Franzosen kommen: Damit es mit dem Umbau der Nordbahntrasse weiter voran gehen kann, wird es ab Dienstag, 19. Juli, auf der Strecke zwischen Mirke und Ottenbrucher Bahnhof laut und staubig.

Beginnend auf der Strecke zwischen dem Tanztunnel Dorrenberg und dem Bahnhof Mirke wird eine in Frankreich entwickelte Spezialmaschine den Schotter aus den Bahngleisen schreddern.

Anschließend gehen die Arbeiten westlich des Tanztunnels bis zum Bahnhof Ottenbruch und dem Tunnel Dorp weiter. Auf insgesamt 15.000 Quadratmetern wird der Schotter zerkleinert, so dass er dann den Untergrund für den späteren Trassenbelag bilden kann. Die Schredder-Arbeiten werden voraussichtlich drei bis vier Wochen dauern.

Andere Arbeiten sind bereits erledigt: Zwischen dem Tunnel Dorp und dem Bahnhof Mirke sind Leerrohre verlegt worden, das Mauerwerk im Bereich Tunnel Dorrenberg wurde von Mitarbeitern des Wichernhauses saniert.

In Barmen werden zurzeit zwischen dem Tunnel Rott und der Brücke Westkotter Straße die Seitenbereiche von Grünwuchs befreit, damit die notwendigen Vermessungsarbeiten ausgeführt und Leerrohre verlegt werden können. Diese Arbeiten werden noch bis August diesen Jahres weiterlaufen.

Europaweit werden aktuell die Arbeiten für den Tunnel Dorrenberg ausgeschrieben. Der Tunnel wird voraussichtlich wegen der fledermausbedingten Wintersperrzeit im Frühsommer 2012 fertig gestellt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen