Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 09.06.2011

Chormusik, Polizeiorchester und Tierbabys

Treffpunkt Tiger-Tal: Im Wuppertaler Zoo können sich kleine Besucher an den Pfingsttagen selbst in süße Raubkatzen verwandeln lassen, wenn sie sich dort jeweils von 13 bis 16 Uhr zum Kinderschminken einfinden.

Natürlich ist die Aktion mit Pinsel, Schwamm und Farbe nicht die einzige Attraktion beim Besuchsprogramm im Zoo.

Am Pfingstmontag, 13. Juni, gibt es um 11 Uhr eine Zoo-Führung zum Thema „Tiere der Bibel“. Treffpunkt ist das Bronzekamel im Eingangsbereich, um Anmeldung an der Kasse wird gebeten. Die Führung dauert rund eineinhalb Stunden und kostet drei Euro.

Bereits um 10.30 Uhr beginnt am Pfingstmontag in der Konzertmuschel das traditionelle Pfingstsingen mit Chören des Sängerkreises Wuppertal. Sieben Chöre mit rund 270 Sängern unterhalten bis 13 Uhr die Zoo-Besucher mit Musik.

Auch am Nachmittag geht es musikalisch weiter. Von 15 bis 16.30 Uhr gibt das Landespolizeiorchester NRW ein Pfingstkonzert.

Beim Rundgang können Besucher an Pfingsten auch gleich die „Neuzugänge“ im Zoo begrüßen: Bei den Brillenlanguren gibt es ein wirklich goldiges Jungtier zu besuchen, bei Familie Wolf ist der Nachwuchs gleich im Viererpack angekommen. Ein „Muss“ ist natürlich auch ein Besuch bei den Jung-Elefanten Uli und Shawu und bei den Tiger-Teenagern Tschuna und Dasseep.

Seite teilen