Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 13.05.2011

Bühne frei für das Junge Theaterfestival

Vom 22. bis 28. Mai steht das Haus der Jugend Barmen ganz im Zeichen des Jungen Theaterfestivals Wuppertal. Es wird zu einem Forum für das Theater von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Mehr als 320 Akteurinnen und Akteure laden das Publikum zu 19 spannenden, berührenden, inspirierenden, lustigen oder musikalischen Theatererlebnissen ein. 19 Ensembles treten auf die Bretter, die die Welt bedeuten: Gruppen aller Schulformen, von der Grundschulklasse bis zur Theater-AG der gymnasialen Oberstufe, Gruppen aus Jugend- und Kulturzentren, Theatern und Kirchengemeinden.

 

Unter professionellen Bedingungen können die Nachwuchskünstler ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Breit gefächert ist das umfangreiche Programm: Märchenvariationen, Musicals, Kinderbuchklassiker, Shakespeare in Bearbeitung, Oper ohne Gesang, Improvisation, Theatertexte und Eigenproduktionen, in denen aktuelle Themen des Alltags der Kinder und Jugendlichen – erste Liebe, Schulprobleme, Ausgrenzung oder das Miteinander der verschiedenen Kulturen – verhandelt werden.

 

Unter dem Motto „Sehen und gesehen werden“ bietet das Junge Theaterfestival 2011 nun zum dritten Mal eine Plattform zur Präsentation, zum Austausch und zur gegenseitigen Wahrnehmung der Gruppen und ihrer Stücke. Die Veranstalter (Wuppertaler Bühnen, die börse, Haus der Jugend Barmen, JuLa, Forum Maximum Wuppertal und Ressort Kinder, Jugend und Familie, Fachbereiche Die Beratungsstelle sowie Jugend und Freizeit) werten die wiederholt sehr große Beteiligung der Wuppertaler Gruppen am Festival als ein wichtiges Zeichen dafür, dass die Kreativität junger Menschen und deren Förderung an den Schulen und in anderen Institutionen weiterhin eine bedeutende Rolle spielen.

 

Die Theatertage, die sich an ein Publikum ab dem Kindergartenalter richten, stehen 2011 erneut unter der Schirmherrschaft des Wuppertaler Oberbürgermeisters Peter Jung, der das Festival am 22. Mai, 14 Uhr, im Haus der Jugend Barmen eröffnen wird.

 

Das Junge Theaterfestival Wuppertal wird finanziell gefördert durch die Jackstädt-Stiftung und die Barmenia Versicherungen.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen