Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 14.11.2011

Diskussion über Sozialpolitik der Stadt

Zum ersten „Forum Neumarkt“ lädt die Stadt für Dienstag, 22. November, ein. Thema des Diskussionsabends ist "Kommunale Sozialpolitik im Spannungsfeld zwischen wachsender Armut und finanziellen Einschränkungen". Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in Raum 202 des Verwaltungshauses am Neumarkt 10.

Besucher der Diskussionsrunde haben Gelegenheit, mit Experten darüber zu diskutieren, wie die Stadt ihrer Pflicht, für arme oder benachteiligte Menschen zu sorgen, in Zeiten knapper Kassen noch gerecht werden kann.

Auf dem Podium sitzen Dr. Martin Hamburger (Direktor Diakonie in Wuppertal), Dr. Christoph Humburg (Direktor Caritasverband Wuppertal/Solingen), Dr. Johannes Slawig (Stadtdirektor und Leiter Geschäftsbereich Zentrale Dienstleistungen der Stadt Wuppertal) und Dr. Stefan Kühn (Leiter Geschäftsbereich Soziales, Jugend und Integration der Stadt Wuppertal). Die Veranstaltung wird vom Leiter des Ressorts Soziales der Stadt Wuppertal, Uwe Temme, moderiert.

Das "Forum Neumarkt" soll sich zu einer Veranstaltungsreihe des Ressorts Soziales entwickeln. Es soll ein Forum für Fachleute, Verbänden und Bürger bieten, sich über soziale Themen auszutauschen und Ideen für die Zukunft zu entwickeln.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen