Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 17.10.2011

Das Bergische Plateau wächst weiter

Als ausgesprochen erfreulich hat Oberbürgermeister Peter Jung die weitere Entwicklung des Bergischen Plateaus in Wichlinghausen begrüßt. Die Essener Eckehard Adams Wohnungsbau GmbH will auf einem rund 9.000 Quadratmeter großen Areal im südlichen Teil des Bergischen Plateaus mit der Vermarktung von hochwertigen Einfamilien- und Doppelhäusern beginnen.

Erster Termin ist am kommenden Sonntag, 23. Oktober, von 11 bis 13 Uhr auf dem künftigen Baugelände: Interessenten können sich dann vor Ort über die Lage und Ausstattung der Grundstücke und Häuser informieren.

Für jeweils sieben Doppel und freistehende Häuser gibt es bereits Interessenten. Einen zweiten Termin für Bauwillige gibt es am 30. Oktober, ebenfalls zwischen 11 und 13 Uhr.

Das Gebiet des ehemaligen Rangierbahnhofs in Wuppertals Osten wird von der Bahntochter aurelis, der Adams Wohnungsbau GmbH, der Deutsche Reihenhaus AG und der Wirtschaftsförderung Wuppertal gemeinsam zu einem neuen Stadtteil entwickelt.

Nachdem ein Großteil der Häuser der Deutschen Reihenhaus bereits verkauft und auch schon bezogen ist, sollen jetzt weitere 23 Wohneinheiten folgen. Der Baubeginn ist für Anfang 2012 vorgesehen. Die Einfamilienhäuser mit Wohnflächen von rund 130 bis 170 Quadratmetern werden zu Kaufpreisen ab 225.000 Euro angeboten.

Pluspunkt für das neue Stadtviertel in Wichlinghausen auch aus Sicht der Essener Investoren ist die Tatsache, dass die Stadt Wuppertal im neuen Wohngebiet 45.000 Quadratmeter öffentliche Grünfläche schafft und die Nordbahntrasse unmittelbar durch den neuen Standort führt.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen