Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 19.09.2011

Klettern und speisen: Sommergarten-Café auf dem Nützenberg

Im Juni fiel das Sommergarten-Café am Weyerbuschturm dem schlechten Wetter zum Opfer und fiel aus. Doch die Organisatoren vom Hochseilgarten lassen sich nicht entmutigen und vertrauen nun dem September. Also: Musik lauschen, klettern und gepflegt speisen in toller Athmosphäre am kommenden Samstag, 24. September!

Der Sommer, der gefühlt nie so richtig stattfand und trotzdem nach Ansicht von Profi-Wetterfröschen ein ganz normaler war, machte dem „Sommergarten-Café“ auf dem Nützenberg im Juni einen Strich durch die Rechnung.

Das Team des Naturhochseilgartens vom Fachbereich Jugend & Freizeit um Tom Zimmermann probiert es nach dem Erfolg im Vorjahr nun noch einmal mit einem außergewöhnlichen Nachmittag und Abend. Am kommenden Samstag öffnet das Sommergarten-Café ab 15 Uhr seine imaginären Tore vor dem Weyerbuschturm.

 

Die Besucher erwartet ein hoffentlich spätsommerlicher Ausflug in luftiger Höhe mit Soul, Rock und Pop und natürlich kulinarischer Stärkung, ganz so wie es in deutschen Metropolen der 20-er und 30-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts verbreitet war. Die Firma Deepwood bietet kostenlose Führungen durch den Hochseil- und Niedrigseilparcours an.

Um das leibliche Wohl kümmert sich das Caféteriaprojekt der Skaterhalle Wicked Woods. Wie damals üblich, kann jeder aber auch seine selbst mitgebrachten Speisen und Getränke verzehren.

Für das Nonstop-Musikprogramm sorgt in diesem Jahr die Bergische Musikschule mit fünf verschiedenen Bands:

 

15.00 Uhr Hopkins

15.40 Uhr Charisma

16.20 Uhr Downstroke

17.00 Uhr Lost and found

17.40 Uhr Perforated

 

Das Gelände ist barrierefrei auch gut von Gehbehinderten zu erreichen.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen