Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 11.12.2012

Andere Seite der Brücke Brändströmstraße wird saniert

Die Methode der einseitigen Sperrung und Einbahnstraßenregelung hat sich bewährt: Die Bauarbeiten an der Brücke Brändströmstraße kommen gut voran. Im ersten Bauabschnitt war bisher der westliche Teil gesperrt und wurde saniert. Ab Montag, 17. Dezember, beginnt der zweite Bauabschnitt.

Dafür wird der talwärts führende Fahrzeugverkehr auf den erneuerten westlichen Überbauteil der Brücke Brändströmstraße verlegt. Der Fußgängerverkehr wird ebenfalls auf den neu erstellten westlichen Brückenteil verlegt.

Anschließend beginnen die vorbereitenden Arbeiten für den Abbruch des östlichen Überbauteiles. Dieser wird voraussichtlich im Januar erfolgen.

Im Gegensatz zum ersten Bauabschnitt ist dann ein Abbiegen aus der Widukindstraße in die Brändströmstraße nicht mehr möglich, da an dieser Fahrbahnseite gearbeitet wird. Die Widukindstraße wird von der Krebsstraße bis zur Einmündung Brändströmstraße aus östlicher Richtung kommend zur Sackgasse ausgeschildert. Ein Abbiegen von der Heckinghauser Straße runter in die Brändströmstraße, und dann auch rechts in die Widukindstraße, ist weiterhin möglich.

Wie schon im ersten Bauabschnitt ist das Abbiegen von der B7 nach oben in die Brändströmstraße nicht möglich.

Die Arbeiten zur Erneuerung des östlichen Überbauteiles werden voraussichtlich bis Ende Mai andauern.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen