Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 04.07.2012

Bergischer Firmenlauf: Verkehrsbehinderungen am Sonntag

Am Sonntag, 8. Juli, legen sich Firmen aus ganz Wuppertal zum fünften Mal ordentlich ins Zeug: Beim Bergischen Firmenlauf, der sich durch die ganze Elberfelder Innenstadt zieht, nehmen 3551 Läufer von 227 Firmen teil. Damit die Veranstaltung ohne Probleme stattfinden kann, gibt es daher verschiedene Straßensperrungen und Halteverbotszonen.

Straßensperrungen

1. Auer Schulstr. zwischen Friedrich-Ebert-Str. und Aue; vom 07. Juli bis 09. Juli, 12 Uhr

 

2. alle Straßen des durch Morianstr./Bundesallee/Briller Str./Luisenstraße begrenzten Gebietes einschl. der Luisenstr. selbst; am 08. Juli von 9 – 19 Uhr

 

3. Friedrich-Ebert-Str. (zwischen Kasinostr. und Auer Schulstr.) und Auer Schulstr. (zwischen Luisenstr. und Friedrich-Ebert-Str.); am 08. Juli von 19 - 22 Uhr

 

Ein Befahren dieser Straßen ist dann nicht mehr möglich. Darüber hinaus wird während der Läufe der Wall auch für den öffentlichen Nahverkehr gesperrt, deshalb kommt es in diesen Zeiten zu Behinderungen bei den Busverbindungen.

Halteverbote

1. Friedrich-Ebert-Straße, zwischen Briller Straße und Kasinostraße

 

2. Auer Schulstraße

 

3. Parkplatz Aue

 

4. Aue, ab Kasinostraße bis Sophienstraße

 

5. Luisenstraße, ab Sophienkirche bis Deweerthscher Garten, östlicher Eingang

 

6. Neumarktstraße

 

7. Kolpingstraße

 

8. Laurentiusstraße von Kolpingstraße bis Luisenstraße

 

9. Luisenstraße 68 – 70

 

Die jeweilige Zeitdauer ergibt sich aus der Beschilderung vor Ort. Aufgrund der erwarteten großen Anzahl der Teilnehmer an der Veranstaltung ist es unvermeidbar, alle verbotswidrig parkende Fahrzeuge kostenpflichtig abzuschleppen.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen