Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 04.06.2012

Volles Haus beim Pass-Samstag im Einwohnermeldeamt

Rund 280 Wuppertalerinnen und Wuppertaler nutzten das Service-Angebot der Stadtverwaltung am vergangenen Samstag (2. Juni) und brachten ihre Ausweis- und Reisepapiere auf den neuesten Stand. Bis kurz vor 15 Uhr am Nachmittag schoben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einwohnermeldeamt am Pass-Samstag eine Sonderschicht.

Neben der Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen sowie der Abholung von bereits im Vorfeld bestellten Papieren, waren vor allem Kinderreisepässe gefragt. Grund ist eine Gesetzesänderung:
Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen.

Rund 55 Kinderreisepässe wurden am Samstag in Wuppertal beantragt, damit der Urlaubsreise in den Sommerferien nichts entgegensteht.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen