Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 11.06.2012

Sommerferienprogramm: Vorlesen an ungewöhnlichen Orten

Auf der Tigerbrücke im Zoo, auf dem Toelleturm in den Barmer Anlagen oder auf dem Waldspielplatz in Ronsdorf: Vorlesen geht nicht nur abends auf der Bettkante, sondern auch an ungewöhnlichen Orten. Das Sommerferienprogramm der Vorlesepaten der Stadtbibliothek startet am 10. Juli in der Sparkasse am Islandufer.

Gelesen wird jeweils dienstags von 11 bis 12 Uhr. Sieben ungewöhnliche Orte stehen dabei auf dem Programm – so auch die Musikhochschule an der Sedanstraße, der Glockenturm der Friedhofskirche an der Hochstraße und die Räume des Vereins Anadolu Wuppertal in der Markomannenstraße. Teilweise sind die Lesungen zweisprachig, einmal ungarisch-deutsch, einmal polnisch-deutsch und einmal türkisch-deutsch.

 

Angesprochen sind Kinder von 5 bis 8 Jahren. Die kleinen Zuhörer müssen für die Termine angemeldet werden, Tel. 563 – 2513 oder – 2518.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen